Rustico Medioevo

Touristen und Urlauber, die ein Faible für ausgefallenere Anlässe haben, kommen hier am Gardasee und in der Umgebung voll auf ihre Kosten. Dabei wird insbesondere das Mittelalter am Gardasee ausgiebig zelebriert. Nicht nur im Canevaworld Freizeitpark in Lazise, wo es das Erlebnis- und Themenrestaurant Medieval Times gibt, in dem man speist wie im Mittelalter und an einer ritterlichen Festtafel Platz nimmt, sondern auch im wunderschönen Dorf Canale di Tenno, fünf Kilometer nördlich von Riva del Garda, wird dies deutlich. Jedes Jahr von Anfang bis Mitte August reisen die Bewohner des Ortes und dessen Besucher um 800 Jahre zurück in der Zeit, um am „Rustico Medioevo“ teilzunehmen und ihren Spaß zu haben.

Ein Ausflug zum nahe gelegenen Lago di Tenno

Doch bevor man den mittelalterlichen Fanfarenklängen lauscht, empfiehlt sich ein Ausflug zum nahe gelegenen Lago di Tenno, einem herrlichen Bergsee, der als mit das sauberste Gewässer in ganz Norditalien gilt und den man in einer halben Stunde gemütlich umrunden kann. Und auch Canale di Tenno selbst ist ein Ort, für den man sich ein gutes Weilchen Zeit nehmen sollte. Das Dorf, das sich eng an den Hang schmiegt, beeindruckt mit seinen engen Pflastergassen, den tollen Bogengängen und den Häusern, die auch außerhalb des „Rustico Medioevo“ stark an das Mittelalter gemahnen – natürlich von der Bauweise her gesehen, nicht vom Zustand, denn die Häuser sind wie die gesamte Gemeinde äußerst gepflegt. Erst vor ein paar Jahren wurde Canale di Tenno in die Liste der schönsten Orte in Italien aufgenommen, und wer eine Zeit lang durch das Dorf streift, weiß schon nach Kurzem, warum das so ist. Und dann noch dazu dieser malerische Ausblick auf den Gardasee, fast 400 Meter tiefer gelegen! Canale di Tenno ist ein absolutes Schmuckstück, eins der schönsten Dörfer weit und breit.

Die Eröffnung des Rustico Medioevo

Schon klingen die Trompeten durch das Val di Tenno und läuten die Eröffnung des „Rustico Medioevo“ ein. Neun Tage lang lassen sich Einheimische und Besucher vom Charme des Mittelalters faszinieren, während jede Menge verkleidete Menschen durch das Dorf ziehen: Narren, Ritter, Mägde, Hofdamen, Spielleute, Minnesänger, Knechte und Dichter beleben die gesamte Gemeinde, und am Marktplatz ist eine Bühne aufgebaut, auf der Lieder gespielt und Theaterstücke dargeboten werden. Die Dichter und Spielleute erzählen Sagen und Märchen, es wird getanzt und rustikal gegessen – vorzugsweise „polenta e peverada“, wie sie schon im Mittelalter zubereitet worden ist. Es handelt sich dabei um eine Polenta, die mit Bratwurst und Brot angereichert wird. Natürlich gibt es überall aber auch andere lokale Spezialitäten, die man kosten kann, und nicht zuletzt die Unmengen des bodenständig-guten Weins sind es, die das „Rustico Medioevo“ zu einem im wahrsten Sinn des Wortes rauschenden Fest machen. 2013 feiert das Mittelalterfest bereits seinen 27. Geburtstag und ist somit eins der ältesten seiner Art in ganz Italien.

Rustico Medioevo - Termine

Anfang bis Mitte August

Pin It

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Informationen zum See

Lage: 45/46 Breitengrad
Oberitalien
Fläche: 370 m²
Länge: 52 km
Breite: 17 km
Tiefste Stelle: 346 m
Uferlänge: 158 km
Über dem Meeresspiegel: 65 m
Inseln: Isola del Garda, Trimelone, San Biagio,
i Conigli
Flüsse: Mincio, Sarca,
Ponale (Bach)
Klima: mediterrane milde Klimazone
Durchschnitts-temperatur: 14 °C
Regionen: Trentino-Südtirol, Venetien, Lombardei

Video Impression

Zum Seitenanfang