Menu
 

Blick von oben auf Verona in Love Feier

Vier Tage lang im Februar steht Verona ganz im Zeichen der Liebe. Denn „wenn Du jemanden liebst, bring‘ ihn nach Verona“ – so lautet das Motto, mit dem die Stadt Jahr für Jahr ihre Bewohner und zahlreiche Gäste dazu animiert, Teil eines großen Spektakels zu werden. Vom 13. bis 16. Februar feiern hunderttausende Menschen Partys, besuchen Konzerte und Theateraufführungen, gehen in Ausstellungen, nehmen an Stadtführungen teil – und all diese Veranstaltungen haben nur ein Motto: l’amore. Oder zu Deutsch: die Liebe.

Der Valentinstag in der Stadt von Romeo und Julia

Welche Stadt – die Stadt von Shakespeares „Romeo und Julia“ – könnte dafür einen besseren Rahmen bieten außer Verona? Schließlich ließ der englische Dichter sein Drama um das berühmteste Liebespaar der Welt hier spielen, und in der Via Cappello 21 kann man (übrigens dauerhaft) eine Ausstellung besichtigen, die die Briefe Julias zeigt. Im Innenhof befindet sich eine bronzene Statuette der unglücklichen Frau, und wer andere Menschen dabei ertappt, wie sie der Statue an die rechte Brust fassen, sollte wissen, dass diese Geste nicht nur während des Festivals „Verona in Love“ Glück bringt. Romantisch veranlagte Paare können auch zum vermeintlichen Grab der Julia pilgern, das sich in der Krypta des früheren Klosters San Francesco al Corso befunden haben soll.

Leckereien und regionaltypische Spezialitäten

Wer lieber den irdischen Genüssen zuneigt, muss sich in der Innenstadt von Verona aufhalten. Denn auf der Piazza dei Signori formieren sich unzählige Marktstände und bieten Leckereien und regionaltypische Spezialitäten an. Die Stände sind so aufgebaut, dass sie ein überdimensionales Herz bilden, dessen Inneren mit einem roten Teppich ausgelegt ist. In der Mitte des riesigen Herzens befindet sich die Dante-Statue. Und auch in Verona weiß man es schon längst: Liebe geht durch den Magen. Darum schließen sich Jahr für Jahr unzählige Restaurants unter der Losung „due cuori a tavola“ zusammen – zwei Herzen zu Tisch. In den teilnehmenden Gaststätten können Paare vorher einen Tisch zu zweit buchen.

Siegel der Liebe

All diejenigen, die sich ihre Liebe gegenseitig auch plastisch versichern möchten, können dies mit dem so genannten Siegel der Liebe tun. Dabei werden die Namen des Paares in gotischer Schrift auf eine Schriftrolle aufgetragen und mit einem speziellen Siegellack miteinander vereinigt. Die gefertigten Siegel kann man dann während des Festivals Verona in Love abholen im Cortile del Mercato Vecchio an der Piazza dei Signori.

Verona in Love - ein ganz besondere Atmosphäre

Doch es kann ebenso schön sein, während jener vier Tage einfach nur durch das bunte Treiben zu flanieren und die Atmosphäre in sich aufzunehmen. Allerdings sollte man den eigentlichen Höhepunkt von Verona in Love tatsächlich nicht verpassen; er findet meist gleich am ersten Abend statt – „Un Cuore di Baci“. Am Palazzo Barbieri treffen sich alle verliebten Paare zu einem eine Minute andauernden Kuss. Und danach brandet meist gewaltiger Jubel auf. Verona in Love, ein viertägiges Spektakel der ganz besonderen Art.

Verona in Love - Termine

um den Valentinstag

Pin It

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Informationen zum See

Lage: 45/46 Breitengrad
Oberitalien
Fläche: 370 m²
Länge: 52 km
Breite: 17 km
Tiefste Stelle: 346 m
Uferlänge: 158 km
Über dem Meeresspiegel: 65 m
Inseln: Isola del Garda, Trimelone, San Biagio,
i Conigli
Flüsse: Mincio, Sarca,
Ponale (Bach)
Klima: mediterrane milde Klimazone
Durchschnitts-temperatur: 14 °C
Regionen: Trentino-Südtirol, Venetien, Lombardei

Video Impression

Nach oben