Menu
 
Bardolino Bike

Bardolino ist vor allem wegen seiner Weinanbaugebiete am südöstlichen Ufer des Gardasees bekannt. Neuerdings führt zwischen den Weingütern ein Radrennen durchs Hinterland von Bardolini, das sogenannte Bardolino Bike. Seit 2012 verläuft der Rundkurs vom Seeufer in Bardolino bis zu den Olivenhainen und den Weinbergen in der Umgebung und endet schließlich wieder in der beliebten Touristenhochburg am Gardasee. Wegen des mediterranen Klimas und den sanften Hügeln ist der Rundkurs bei vielen Sportlern sehr beliebt.

Die Tour-Strecke vom Bardolino Bike

Der Kurs führt über 42 Kilometer und die Radfahrer haben eine sehr abwechslungsreiche Strecke zu bewältigen. In Bardolino startet das Radrennen an der Uferpromenade und führt die Radfahrer über mehrere Steigungen in ein Waldgebiet. Die größte Steigung ist am Monte Moscal, ein 430 Meter hoher Berg mit Hainbuchen und Eichen. Am Gipfel kann man auf den Gardasee blicken und die Tourstrecke führt an den Wäldern vorbei. Über Weinberge und Olivenhaine müssen die Radfahrer immer wieder kleinere Steigungen bewältigen und auf sehr schmalen Wegen fahren. Auf diesen Einzelspurbahnen, den sogenannten Single-Trails, sind geübte Mountainbiker gefragt. Hier müssen die Radfahrer unterschiedliche Schwierigkeitsgrade meistern, bevor es wieder bergab in Richtung Bardolino geht. Während der gesamten Route werden die Radfahrer einen Höhenunterschied von etwa 1 000 Metern bewältigen. Aufgrund der vielfältigen Landschaft ist die Tourstrecke bei Aktiven und Besuchern gleichermaßen beliebt.

Bardolino Bike als Event

Am Start-Ziel in Bardolino und entlang der Strecke begleiten tausende von Besuchern das Radrennen. Am Seeufer sind verschiedene Bühnen aufgebaut und die Gäste werden mit Live-Musik unterhalten. Neben den zahlreichen Imbiss-Ständen kann man auch in den Straßencafes sitzen und die Umgebung am Ufer des Gardasees genießen. Auch auf den höheren Lagen verfolgen viele Radfans und Touristen das Rennen, denn hier hat man einen guten Ausblick auf den See.

Bardolino und der Radsport

Das Radrennen gehört in Bardolino zu den neuesten Veranstaltungen. Während die nördliche Umgebung des Gardasees bei Mountainbikern und Radrennfahrern seit längerer Zeit bekannt ist (Mountainbike Strecken am Gardasee), wird Bardolino erst seit den letzten Jahren vom Radsport eingenommen. Wegen des milden Klimas sind Radtouren ganzjährig möglich, so dass der Bardolino Bike bereits im März stattfindet. Auch die landschaftliche Umgebung ist mit den leicht ansteigenden Höhen für viele Radfahrer gut zu bewältigen und trainierte Mountainbiker können hier das Tempo erhöhen. Daher können am Bardolino Bike nicht nur ausgewiesene Profis teilnehmen, sondern auch gut trainierte Radfahrer mit Vorliebe für landschaftliche Vielfalt.

Zum Radrennen nach Bardolino

Wer am Radrennen teilnehmen möchte, sollte früh aufstehen: bereits um 7 Uhr startet der Rundkurs und die meisten Fahrer werden nicht vor 12 Uhr das Ziel erreichen. Zuvor muss jeder Fahrer das Rennpaket abholen und die Termine für die Anmeldung beachten. Besucher und Touristen können dagegen entspannt an der Rennstrecke stehen und die ersten Frühlingstage am Gardasee genießen. Auch die Veranstaltungen und Musik-Events bieten ein gutes Unterhaltungsprogramm am Seeufer von Bardolino. Wer beim Zuschauen auf dem Geschmack gekommen ist, kann die Umgebung selbst per Rad erkunden. Der südöstliche Bereich des Gardasees bietet zahlreiche Radwege, die auch für Neulinge des Radsports geeignet sind. Aufgrund des milden Klimas und der abwechslungsreichen Landschaft ist das Radfahren in dieser Umgebung sehr angenehm. Und wer eine gute Fitness mitbringt, kann den Rundkurs vom Bardolino Bike selbst versuchen.

Bardolino Bike - Termine

Mitte März

Pin It

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Informationen zum See

Lage: 45/46 Breitengrad
Oberitalien
Fläche: 370 m²
Länge: 52 km
Breite: 17 km
Tiefste Stelle: 346 m
Uferlänge: 158 km
Über dem Meeresspiegel: 65 m
Inseln: Isola del Garda, Trimelone, San Biagio,
i Conigli
Flüsse: Mincio, Sarca,
Ponale (Bach)
Klima: mediterrane milde Klimazone
Durchschnitts-temperatur: 14 °C
Regionen: Trentino-Südtirol, Venetien, Lombardei

Video Impression

Nach oben