Menu
 
Schachspiel

Unter Kennern des Schachspiels ist Arco am nördlichen Gardasee schon lange kein Geheimtipp mehr: seit mehr als 30 Jahren findet hier die Citta di Arco statt, die Offenen Schachmeisterschaften von Arco. 2015 geht das Turnier in die 37. Auflage und das Teilnehmerfeld ist mit etwa 150 Personen gut besetzt. Darunter sind viele Spieler aus dem europäischen Ausland und auch einige Großmeister und Internationale Meister werden zur Citta di Arco eingeladen. Ein spannendes Turnier für Profis und Nachwuchsspieler.

Citta di Arco – das Turnier

Innerhalb einer Woche wird der Sieger des Turniers ermittelt (2015: 10.10. – 18.10.). In mehreren Runden treten die Spieler in 2 verschiedenen Kategorien gegeneinander an. So spielen in der Open A viele bekannte Schachgrößen, während die Open B für Nachwuchsspieler und Schachfreunde reserviert ist. Die Duelle werden im Schweizer System ausgetragen, eine übliche Turnierform im Schach: nach jeder Runde wird ein Zwischenstand ermittelt, damit Spieler mit möglichst gleichen Punktzahlen aufeinander treffen (Erstplatzierter Spieler gegen den Zweiten, Dritter gegen Vierter). Dadurch können alle Schachspieler sämtliche Runden des Turniers durchspielen, ohne vorher auszuscheiden. Bei der Citta di Arco sind für die Open A insgesamt 9 Runden angesetzt, während in der Open B nur 8 Runden ausgespielt werden. Die ersten Plätze werden mit Preisgeldern belohnt und es gibt auch Sonderpreise für die Rating-Kategorien und für das beste Spiel. Außerdem wird das Turnier vom Welt-Schachverband FIDE mit Punkten bewertet, so dass immer wieder einzelne Spitzenspieler teilnehmen. Einzelne Großmeister werden vom Veranstalter auch direkt eingeladen. Aufgrund des hohen Niveaus sind Normen für Nachwuchsspieler nur mit überdurchschnittlich guten Leistungen möglich.

Der Veranstaltungsort in Arco

Die Offene Schachmeisterschaft von Arco wird im Ballsaal des Casinos Municipale di Arco ausgetragen. Der Saal bietet für mehr als 250 Spieler genügend Platz und die Spieler können sich auch während der Partie bewegen. Mit über 800 qm und den hohen Wänden mit Rundbogenfenstern und Stuck ist der Ballsaal für ein solch großes Turnier bestens vorbereitet. An den Decken hängen riesige Kronleuchter und der gesamte Raum ist für die Partien gut beleuchtet. Die Betreuung ist mehrsprachig und man kann sich hier auch mit deutscher Sprache verständigen. Wer nach den Turnierspielen eine Pause einlegen möchte, kann das Café aufsuchen und dort bei Kaffee und Gebäck entspannen. Auch auf der Terrasse kann man eine Pause einlegen und die frische Luft mit Blick auf die Kurpromenade genießen.

Das Casino war früher ein Herrenhaus, das vom Hochadel für winterliche Kuraufenthalte genutzt wurde. Im Stadtbild von Arco findet man noch heute zahlreiche Villen aus der der Epoche des Jugendstils, die von den großbürgerlichen Familien oder vom Adel stammen. Aufgrund der geschützten Lage sind die Winter in Arco sehr mild und viele Persönlichkeiten der K.-u.-K. Monarchie waren hier im Casino. Heute wird der elegante Jugendstil-Bau als Kongresszentrum genutzt, in dem Konferenzen, Ausstellungen, Bankette und Modenschauen stattfinden. Mit dem Schachturnier Citta di Arco ist eine fest etablierte Veranstaltung ins Casino eingezogen und die Teilnehmer haben im Ballsaal ein komfortables Umfeld.

Zur Citta di Arco

Das Casino liegt im Stadtzentrum von Arco und ist nur wenige Hundert Meter von der Innenstadt entfernt. Die Stadt Arco ist mit dem Auto gut erreichbar und man kann die großen Staatsstraßen nutzen. Wer nach dem Turnier seinen Urlaub hier verbringen möchte, erreicht nach nur 5 Kilometern in südlicher Richtung den Gardasee. Hier kann man noch im Oktober an den Uferpromenaden entspannt spazieren gehen und die vielfältige Umgebung aus See, Berghängen und den historischen Altstädten genießen.

Citta di Arco – Internationales Schachturnier - Termine

im Oktober

Pin It

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Informationen zum See

Lage: 45/46 Breitengrad
Oberitalien
Fläche: 370 m²
Länge: 52 km
Breite: 17 km
Tiefste Stelle: 346 m
Uferlänge: 158 km
Über dem Meeresspiegel: 65 m
Inseln: Isola del Garda, Trimelone, San Biagio,
i Conigli
Flüsse: Mincio, Sarca,
Ponale (Bach)
Klima: mediterrane milde Klimazone
Durchschnitts-temperatur: 14 °C
Regionen: Trentino-Südtirol, Venetien, Lombardei

Video Impression

Nach oben