Menu
 
European Youth Bouldering Championsship

Im Kletter-Paradies von Arco am nördlichen Gardasee wird alljährlich die Europameisterschaft der Kletterjugend im Bouldern ausgetragen. Bei dieser Disziplin versuchen die jungen Kletterer ohne Seil und Gurt die Wände schnellstmöglich zu erklimmen. Mit über 200 Teilnehmern aus 25 europäischen Nationen ist dieser Wettbewerb überaus gut besucht. Aus 3 verschiedenen Altersklassen können sich die Kletterer am Ende der Veranstaltung für das große Finale qualifizieren. Für alle jungen Kletterer ist das European Youth Bouldering der große Nachwuchs-Contest.

European Youth Bouldering – der Wettbewerb

Bei den Europameisterschaften der Nachwuchs-Kletterer werden die Sieger aus 3 verschiedenen Kategorien gekürt (U16, U18, U20). Dabei treten die Teilnehmer in direkten Duellen gegeneinander an und der schnellere Kletterer erreicht die nächste Runde. Dieses K.O.-Verfahren ist auch für die Zuschauer besonders spannend, wenn die Sportler mit Speed die steile Wand hochklettern. Bei den Duellen kann es zu Kopf-an-Kopf Rennen kommen und die Zuschauer und Fans des Kletter-Sports können diesen Wettbewerb mitverfolgen. Wer seine Duelle gewinnt, kommt am 2. Wettkampftag ins große Finale. Insgesamt ziehen die besten 6 Teilnehmer der Kategorien von U16 bis U20 in die Finalrunden ein.

European Youth Bouldering – die Veranstaltung

Die Europameisterschaften der Nachwuchs-Kletterer wird meistens Anfang September ausgetragen und gehört zu den großen Highlights im Wettbewerbskalender. Die Veranstalter bauen die Stellwände im Freien auf, so dass die zahlreichen Zuschauer genügend Platz finden. Bei den vorherigen Europameisterschaften waren die Boulder sehr anspruchsvoll geschraubt und die Kletterer konnten nicht auf Anhieb den besten Weg über die Wand erkennen. Dadurch erhöht sich die Spannung bei den Zuschauern und die Sportler müssen ihr Geschick beweisen. Mit der Gestaltung der Wettkampfwände ist ein Team des Veranstalters mehrere Tage beschäftigt, um die Kletterer vor echten Herausforderungen zu stellen. Aufgrund der jahrelangen Erfahrung ist die Europameisterschaft professionell organisiert und neben den Top-Athleten kommen zahlreiche Zuschauer nach Arco.

Arco und die Kletter-Szene

Arco am nördlichen Gardasee zählt zu den bekanntesten Kletter-Regionen weltweit. Besonders das Bouldern ist in Arco weit verbreitet, denn in der umgebenden Berglandschaft sind längere Kletter-Touren möglich (teils bis zu 1 000 Meter). Kenner der Szene wissen um die besondere Schwierigkeit beim Bouldern: ohne Seil und Gurt müssen die Kletterer sehr behutsam vorgehen, um die Höhe zu meistern. Mit dem vertikalen Blick ist nicht jede Wand auf Anhieb zu erkennen und manchmal müssen die Kletterer springen, um anschließend weiter zu kraxeln. Neben der Schnelligkeit entscheidet auch die bessere Technik und Taktik über den Sieg an der Kletterwand. Balance, Kraft und Ehrgeiz sind in jedem Fall wichtige Vorraussetzungen für diese aufregende Sportart.

Neben den Europameisterschaften für Junioren haben in Arco weitere internationale Veranstaltungen der Kletterer bereits stattgefunden. Dazu zählten auch die Weltmeisterschaft (2011) und andere Top-Wettkämpfe im Klettern. Für Top-Athleten, Nachwuchs-Kletterer und Fans der Szene gehört Arco zu den Top-Adressen im Kletter-Sport. Auch für fortgeschrittene Sportler ohne Wettkampferfahrung bietet Arco die passende Umgebung: so gibt es in der nahegelegenen Berglandschaft rund 2 000 Routen für Kletterer. Dort trifft man auf alle möglichen Schwierigkeitsgrade und die Sportkletterer kommen hier voll auf ihre Kosten. Aufgrund der windgeschützten Lage sind die klimatischen Bedingungen fürs Klettern gut geeignet.

Zur European Youth Bouldering nach Arco

Die Stadt Arco liegt am Nordzipfel des Gardasees und ist etwa 10 Kilometer vom Ufer des Gardasees entfernt. Von den Nachbarstädten Riva del Garda und Torbole ist es nur ein Katzensprung und man erreicht Arco über die Staatsstraße SS45. Wer nach dem Sport eine Pause einlegen möchte, kann die sanierte Altstadt von Arco besichtigen. Mit Kirchen und Villen aus der Renaissance und den vielen Parkanlagen ist das Stadtbild spätmittelalterlich geprägt. Im Zentrum und in der Altstadt sind viele kleine Fachgeschäfte angesiedelt. Wem das passende Zubehör zum Klettern noch fehlt, kann hier shoppen gehen. Denn der Einzelhandel von Arco hat sich auf die Kletter-Szene gut eingestellt, so dass viele Geschäfte die passende Ausrüstung anbieten. Der Kletter-Sport ist in Arco allgegenwärtig.

European Youth Bouldering Championship – Kletter Event in Arco - Termine

im August

Pin It

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Informationen zum See

Lage: 45/46 Breitengrad
Oberitalien
Fläche: 370 m²
Länge: 52 km
Breite: 17 km
Tiefste Stelle: 346 m
Uferlänge: 158 km
Über dem Meeresspiegel: 65 m
Inseln: Isola del Garda, Trimelone, San Biagio,
i Conigli
Flüsse: Mincio, Sarca,
Ponale (Bach)
Klima: mediterrane milde Klimazone
Durchschnitts-temperatur: 14 °C
Regionen: Trentino-Südtirol, Venetien, Lombardei

Video Impression

Nach oben