Menu
 
Ruderboot Skull

Die Palio delle Mura ist eine traditionelle Ruderboot-Regatta im südlichen Gardasee. Dabei wird im venezianischen Stil gerudert, also im Stehen, und die Boote sind Repliken der traditionellen Gondeln aus den 1930er Jahren. Dieser historische Wettbewerb findet alljährlich Ende August in Peschiera del Garda statt und lockt Tausende von Besuchern an. Entlang der Ringmauern können die Zuschauer diesen spannenden Wettkampf beobachten und eine Festival-Mischung aus Folklore, Sport und Tradition erleben. Neben den sportlichen Wettkämpfen gibt es ein breites Rahmenprogramm mit Musik, historischen Umzügen und Feuerwerk.

Palio delle Mura – Wettbewerb und Historie

Auf den Kanälen von Peschiera del Garda treten 20 Teams gegeneinander an, die pro Boot mit 2 Personen besetzt sind. In Anlehnung an die venezianische Epoche rudern die Teams im Stehen und auch in der Antike wurden die Ruderboot-Wettbewerbe in dieser Form ausgetragen. Ursprünglich haben die einheimischen Fischer von Peschiera einen solchen Wettbewerb ausgetragen, um sich mit ihren Berufskollegen zu messen. Dabei wurde ebenfalls innerhalb der Stadtmauern, delle Mura, auf den Kanälen gerudert. Heute versuchen Sportler und gut trainierte Amateure ihr Glück, um diesen harten Wettbewerb zu gewinnen. Auch die schweren Boote dieser traditionellen Gondeln sind für die Teams eine echte Herausforderung. Die Zuschauer verfolgen das Rennen auf den Burgmauern, Brücken und Uferstraßen und können dabei ihr favorisiertes Team lautstark unterstützen. In dieser einzigartigen Atmosphäre entlang der historischen Stadtmauern aus dem 16. Jahrhundert ist die Regatta ein sehr reizvolles Event.

Das Rahmenprogramm

Das Event-Programm zur Palio delle Mura beginnt am Freitag mit einem Rock-Konzert und endet am Sonntag mit der Ruderboot-Regatta. Dazwischen gibt es einen historischen Umzug mit Fahnenschwenkern sowie die Wahl der „Miss Palio delle Mura.“ Für die teilnehmenden Sportler der Regatta ist die Auslosung am Vortag besonders spannend. Vor dem eigentlichen Wettkampf werden die einzelnen Teams der Öffentlichkeit vorgestellt, bevor es ins Rennen geht. Zum krönenden Abschluss gibt es gegen 23 Uhr ein riesiges Feuerwerk.

Peschiera del Garda und der historische Wettbewerb

Die Altstadt von Peschiera del Garda ist für traditionelle Wettbewerbe geradezu ideal: auf den gut erhaltenen Stadtmauern aus dem 16. Jahrhundert haben die Zuschauer einen guten Ausblick auf die Kanäle, die den Austragungsort der Regatta bilden. So befindet sich die Zielgerade der Regatta auf dem Canale di Mezzo, deren Uferbebauung mit venezianischer Architektur gestaltet ist. Die historische Altstadt von Peschiera ist von vielen Kanälen umschlossen und die Wege führen über schmale Gassen zu größeren Platzanlagen. Hier findet man auch einige historische Palazzi, die größtenteils aus dem 16. Jahrhundert stammen. Aufgrund seiner früheren strategischen Bedeutung im späten Mittelalter gibt es in Peschiera zahlreiche militärische Anlagen (Wälle, Ringmauern, Wehrtürme). Hier können Touristen und Besucher die größte Festungsanlage vom Gardasee besichtigen. Einige Teile der Anlage werden noch heute vom Militär genutzt.

Der Weg nach Peschiera del Garda

Peschiera del Garda liegt am äußersten Südzipfel des Gardasees und das Klima ist daher sehr mild. Als Verkehrsknotenpunkt ist die Stadt per Bahn und mit dem Auto gut erreichbar. Hier hält die Bahn auf der Verbindung zwischen Mailand-Venedig und Autofahrer können über die Uferstraße direkt ins Zentrum fahren. Während der Palio delle Mura kann es auf den Zufahrtsstraßen zu Staus kommen, die man vorher einrechnen sollte. Doch wer genügend Geduld für die Anreise mitbringt, wird nicht enttäuscht. Für kulturinteressierte Besucher ist die Regatta entlang der historischen Wallanlagen von Peschiera del Garda ein echtes Highlight.

Palio delle Mura – Ruderboot Regatta in Peschiera del Garda - Termine

Mitte August

Pin It

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Informationen zum See

Lage: 45/46 Breitengrad
Oberitalien
Fläche: 370 m²
Länge: 52 km
Breite: 17 km
Tiefste Stelle: 346 m
Uferlänge: 158 km
Über dem Meeresspiegel: 65 m
Inseln: Isola del Garda, Trimelone, San Biagio,
i Conigli
Flüsse: Mincio, Sarca,
Ponale (Bach)
Klima: mediterrane milde Klimazone
Durchschnitts-temperatur: 14 °C
Regionen: Trentino-Südtirol, Venetien, Lombardei

Video Impression

Nach oben