Menu
 
Paraglider am Gardasee

Das Paragliding Event „Parasplash“ zählt zu den beliebtesten Sport-Veranstaltungen am Gardasee. Jedes Jahr können Besucher und Touristen die Gleitschirmflieger beobachten, wie sie vom Gipfel des Monte Baldo ins 2 Kilometer entfernte Tal nach Malcesine gleiten (2015: 12. Juli). Mit der einmaligen Hintergrundkulisse aus Berg, See und Skaligerburg ist das Parasplash bei Sportlern und Zuschauern gleichermaßen attraktiv. Bei Paraglidern zählt die Umgebung von Malcesine mit dem Monte Baldo zu den bevorzugten Fluggebieten.

Parasplash – Gleiten mit Punktlandung

Zum Parasplash fahren die Sportler mit der Seilbahn auf den Gipfel des Monte Gipfel. Nur wenige Meter von der Seilbahnstation entfernt, befindet sich der Startplatz. Von dort fliegen die Paraglider ins Tal und der Landeplatz ist ein kleiner, aufblasbarer Würfel auf dem Gardasee. Wer den Würfel verfehlt, landet also im See und jeder Teilnehmer sollte an die Badehose denken. Denn die meisten Paraglider schaffen keine Punktlandung auf dem Würfel, deren Grundfläche nur wenige Meter umfasst. Auch die starken Winde erschweren eine Landung auf dem kleinen Würfel, so dass die Sportler viel Geschick erweisen müssen. Viele Paraglider haben große Mühe, den kleinen Schirm gegen den Wind zu halten und nach einem extremen Tiefflug folgt fast immer eine Wasserlandung. Nur wer die Punktlandung auf dem Würfel sicher schafft und einige Sekunden stehen bleibt, erhält ein Preisgeld. Allen anderen Paraglidern bleibt nur das Bad im Gardasee und die Erinnerung an einem tollen Flug.

Parasplash als Event

Zum Parasplash kommen zahlreiche Besucher und auch bei Sportlern ist dieses Event mittlerweile sehr beliebt. An der Uferpromenade sind viele verschiedene Imbiss-Stände aufgebaut und lokale Gastronomen bieten ihre Spezialitäten an. Nach dem Flug-Wettbewerb beginnt die Party und verschiedene DJ’s machen bis Mitternacht Musik. Gäste und Touristen können auch die umliegende Gastronomie aufsuchen und den Abend an der Uferpromenade ausklingen lassen.

Zum Parasplash nach Malcesine

Wer mutig genug ist, kann beim Paragliding Event am Gardasee mitmachen. Bei der Anmeldung muss jeder Teilnehmer eine kleine Startgebühr bezahlen und die Versicherungskarte vorzeigen. Auch der Pilotenschein ist erforderlich und jeder Teilnehmer muss vor dem Flug eine Schwimmweste anlegen. Aufgrund der schwierigen Wettkampfbedingungen mit dem extrem kleinen Landeplatz und den starken Winden ist die Schwimmweste ein wichtiges Utensil. In jedem Fall bietet das Parasplash Event für Sportler ein tolles Flugerlebnis und den Zuschauer wird ein spannender Wettbewerb geboten.

Paragleiten über dem Gardasee

Wer nach dem Wettbewerb vom Paragleiten trotz Wasserlandung nicht genug hat, kann sich bei den Gleitschirmschulen in Malcesine anmelden. Für Neulinge bieten die Schulen entsprechende Tandem-Kurse an und man kann mit einem Fluglehrer sicher über den Gardasee gleiten. Auch professionelle Schulungen sind möglich und man kann dort verschiedene Kurse absolvieren, um den Paragliding-Schein zu machen. Der Monte Baldo ist per Seilbahn nach 15 Minuten gut erreichbar und Sie können vom Gipfel ins Tal gleiten und den Panoramablick genießen. Zudem bieten die Hänge des Monte Baldo viele Möglichkeiten, um einen guten Startpunkt fürs Paragliding zu finden. Die bekanntesten Startplätze findet am an der Bergstation (1760 Meter) und an der Mittelstation (570 Meter). Aus der Vogelperspektive kennen nur wenige Besucher den Gardasee, der mit seinen Berghängen, Weingärten und Olivenhainen eine sehr abwechslungsreiche Landschaft hat. Das Parasplash-Event von Malcesine bietet für jeden Besucher eine gute Abwechslung im Urlaub und viele Sportler schätzen hier vor allem die guten Windbedingungen. Neben dem Event können Touristen auch während der Saison an den bekannten Startplätzen des Monte Baldo die Paraglider beobachten.


Pin It

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Informationen zum See

Lage: 45/46 Breitengrad
Oberitalien
Fläche: 370 m²
Länge: 52 km
Breite: 17 km
Tiefste Stelle: 346 m
Uferlänge: 158 km
Über dem Meeresspiegel: 65 m
Inseln: Isola del Garda, Trimelone, San Biagio,
i Conigli
Flüsse: Mincio, Sarca,
Ponale (Bach)
Klima: mediterrane milde Klimazone
Durchschnitts-temperatur: 14 °C
Regionen: Trentino-Südtirol, Venetien, Lombardei

Video Impression

Nach oben