Menu
 

Freizeit am Gardasee - Freizeitparks, Hochseilgarten und vieles mehr!

Oldtimer Lenkrad

Das Museo Mille Miglia in Brescia wurde im Jahr 2004 mit der Intention gegründet, dem legendären Autorennen von Brescia ein lebendiges Zeugnis zu bieten. Tausende Fans schwelgen in Erinnerungen an dieses – eines der beliebtesten Oldtimer Rennen weltweit. Und genau für diese Motorsportfans ist das Museo Mille Miglia eine wichtige Anlaufstelle.

Weiterlesen: Das Museo Mille Miglia in Brescia

Kartstrecke

Im Hinterland des Gardasees ist das South Garda Karting verborgen. Am südwestlichen Ende des größten Gewässers Italiens gelegen, versetzt diese Rennstrecke aus Desenzano del Garda ihre Besucher in den Geschwindigkeitsrausch. Doch diese Rennstrecke bei Lonato del Garda ist nicht nur auf nationaler Ebene bekannt, sondern nimmt auch international einen hohen Stellenwert ein.

Weiterlesen: South Garda Karting in Desenzano del Garda

Kletterpark

Den Gardasee aus luftiger Höhe bewundern. Dieses Vorhaben lässt sich mit einem Besuch des Kletterparks Busatte Adventure nahe Torbole in die Tat umsetzen. Dieser Hochseilklettergarten bei Torbole besticht durch seine Lage inmitten einer mediterranen Naturlandschaft. Zwischen Jahrhunderte alten Olivenbäumen und Kiefern dürfen Besucher ihre Kletterkünste testen und sich auf abenteuerliche Parcours zwischen Baumwipfeln wagen. Für Ausflüge mit der Familie, Freunden oder der gesamten Firma verspricht die Parkanlage ‚Le Busatte’ einen Aufenthalt, den man wahrlich nicht alle Tage erlebt. Doch genau dieses schwebende Gefühl – das Empfinden, dem Boden so nah und dennoch so fern zu sein – beschreibt den Reiz eines Ausflugs in den Kletterpark.

Weiterlesen: Kletterpark Busatte Adventure in Torbole

Frau beim einkaufen

Für viele Weltenbummler ist es selbstverständlich, den Urlaub am Gardasee mit ausgiebigen Einkaufsbummeln zu verbinden. Bella Italia – eine der internationalen Fashion-Hochburgen – lässt das Herz jedes modebegeisterten Schnäppchenjägers höher schlagen. Umso schöner ist es, dass Sparfüchse auf einer Reise zum Gardasee nicht lange suchen, um mit trendiger Mode überfüllte Outletcenter zu finden. Und das Geheimnis dieser Outletcenter sind die Schnäppchenpreise, zu denen Markenware den Besitzer wechselt. Wer sich auf die ohnehin bestehenden Rabatte zusätzliche Rabatte sichern möchte, sollte in den Outletcenter kurz vor Ladenschluss vorbeischauen. Zu den sogenannten Saldi – den Schlussverkaufszeiten – werden die ohnehin geringen Preise noch einmal zusätzlich reduziert. Somit lässt sich das persönliche Reisegepäck einfach und problemlos erweitern.

Weiterlesen: Die besten Outletcenter am Gardasee

Marmitte dei Giganti

Einer Naturerscheinung wie der Marmitte dei Giganti begegnet man nicht alle Tage. Am Gardasee wird dieser Wunsch jedoch Wirklichkeit. Die Marmitte dei Giganti gelten als beeindruckende Naturdenkmäler aus der Eiszeit, die durch Auswaschungen von Gletscherschmelzwasser entstanden sind. Das mit Steinen und Sand vermischte Gletscherschmelzwasser ist vermutlich abgestürzt und verursachte eine Erosionswirkung. Auf diesem Gemisch und der Wirkung basierend, bildeten sich diese riesigen glazialen Brunnen.

Weiterlesen: Marmitte dei Giganti: Einfach gigantisch

Ledrosee

Zweifelsohne ist der Gardasee das Aushängeschild der italienischen Seenlandschaft. Nicht weit vom Gardasee entfernt, lässt der Ledrosee ebenfalls die Herzen von Urlaubern höher schlagen. Das azurblaue Wasser des Ledrosees plätschert in der Provinz Trient auf einer Höhe von etwa 655 Metern. Das am Nordwestufer des Gardasees gelegene Gewässer ist knapp 2,2 Quadratkilometer groß und erhält in punkto Wasserqualität Bestnoten. Diese Reinheit und Sauberkeit des Bergsees ist ein wichtiger Grund dafür, weshalb Angler und Wassersportler in Scharen zum Ledrosee gelangen. Denn vor Ort lässt es sich hervorragend fischen, segeln und schwimmen.

Weiterlesen: Der Ledrosee

Silvester am Gardasee

Gehören die beschaulichen und ruhigen Weihnachtsfeiertage der Vergangenheit an, stellt sich eine wichtige Frage: Wie und vor allem wo soll das neue Jahr begrüßt werden? Diese Frage lässt sich sehr einfach beantworten. Denn eine Silvesterfeier am Gardasee ist ein Erlebnis, das Partywütige, Familien und Romantiker so schnell gewiss nicht wieder vergessen werden.

Weiterlesen: Silvester am Gardasee

Der Tennosee

Auch wenn der in Trentino gelegene Tennosee wesentlich kleiner als der Gardasee ist, lohnt es sich, diesem Gewässer einen Besuch abzustatten. Glasklares Wasser spiegelt sich in dem der Gemeinde Tenno angehörigen Bergsee, der als abgeschlossenes Becken den nördlichen Teil des Gardasees säumt. Der Tennosee ist reizvoll und ein beliebter Anziehungspunkt für Ruhesuchende, die die charmante Seite der Gardaseeregion zwischen Frühjahr und Herbst entdecken möchten. Denn in dieser Zeit wird der Tennosee zum Sinnbild der Sonnenseite Italiens und erinnert sogar ein wenig an die Karibik.

Weiterlesen: Der Tennosee

Monte Baldo

Reisen zum Monte Baldo führen zu einem der schönsten Gebirgszüge der Gardaseeberge. Der Monte Baldo ist ein rund 30 Kilometer langer Bergrücken zwischen dem Fluss Etsch und dem Gardasee, dessen größte Erhebungen bis zu 2.200 Meter in die Höhe ragen. Beeindruckend ist der Anblick vom Auf und Ab dieser Gebirgsregion, zu der von Malcesine sogar eine Seilbahn bis zu den höchsten Spitzen führt. Aber auch auf Wanderungen per pedes können aktive Menschen den Monte Baldo erkunden.

Weiterlesen: Monte Baldo: Ein Gebirgszug mit vielen Facetten

Nicht nur auf den ersten Blick erinnert die Villa Becelli-Albertini in Garda an ein Schloss, das am Gardasee über der Straße nach San Vigilio thront. Dieser majestätisch anmutende Prachtbau wurde in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts im Auftrag der Familie Becelli errichtet. Mit diesem Kunstwerk der Architektur bewiesen die Feudalherren aus Costermano ihr Gespür für das Schöne. Denn ohne Zweifel hat die Villa Becelli-Albertini bis heute nichts an ihrem Reiz verloren.

Weiterlesen: Die Villa Becelli-Albertini – ein wunderschöner Prachtbau inmitten einer grünen Oase

Autotour von Gargnano nach Limone

Die Wanderwege am Gardasee, die rund um den Gardasee existieren, sind vielfältig, abwechslungsreich und in allen Schwierigkeitsgraden zu haben. Und überall bekommt man herrliche Panoramen und wunderbare Fotomotive. Der einzige Nachteil beim Wandern ist, dass man sich den ganzen Tag im gleichen Gebiet bewegt und dabei dementsprechend wenig bis nichts von anderen Teilgebieten des Sees kennenlernt.

Weiterlesen: Eine Autotour von Gargnano nach Limone

Die Gletschermühlen bei Nago

Nur ein kleines Stück außerhalb von Nago, dem weiter oben am Berg gelegenen Ortsteil von Torbole-Nago, gibt es ein Naturschauspiel zu bestaunen, das in der näheren Umgebung des Gardasees seinesgleichen sucht. Die Rede ist von den Gletschermühlen, welche hier im Laufe einiger tausend Jahre entstanden sind und die heute die Besucher, die Jahr für Jahr zugegen sind, ungemein faszinieren.

Weiterlesen: Die Gletschermühlen bei Nago und das Arboretum von Arco

Ein besonderes Abenteuer wartet auf jene Gardasee-Urlauber, die es auf sich nehmen möchten, von Salò (am westlichen Ufer des Sees) aus die knapp 50 Kilometer nach Westen ins Valle Trompia zu fahren; mit dem Wagen benötigt man hierfür noch nicht einmal eine Stunde.

Weiterlesen: Der Parco Minerario dell'Alta Valle Trompia - das Bergwerk im Valtrompia

Bild einer Bäckerei in Lazise

Vorweg wollen wir postulieren: Auf unseren Seiten wollen wir keine Werbung machen für Unternehmen, die ihren Sitz am Gardasee haben. Ein Beitrag wie dieser, der sich mit den „besten kulinarischen Ziele am westlichen und südlichen Gardasee“ beschäftigt, ist natürlich erstens vom individuellen Geschmack geprägt und zweitens soll nur eine Auswahl enthalten sein, da man im Urlaub schließlich auch nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung hat.

Weiterlesen: Kulinarisches vom Gardasee: Die besten kulinarischen Ziele am westlichen und südlichen Gardasee

Punta San Vigilio

Am Ostufer des Gardasees ragt – zwischen Garda und Torri del Benaco – das immergrüne Kap Punta San Vigilio in den tiefblauen See hinein.

Weiterlesen: Punta San Vigilio - die Halbinsel am Gardasee

Weihnachten am Gardasee

Natale – das ist das italienische Wort für Weihnachten – ist auf dem gesamten Stiefel, wie man ja gern sagt, das heiligste Fest des Jahres.

Weiterlesen: Weihnachten am Gardasee und die Weihnachtsmärkte

South Garda Karting

Am südwestlichen Ende des Gardasees, ein wenig im Hinterland (keine fünf Kilometer sind es) von Desenzano del Garda gelegen, befindet sich bei Lonato del Garda eine Kart-Bahn, die im internationalen Maßstab tatsächlich einen wichtigen Rang einnimmt.

Weiterlesen: South Garda Karting in Lonato del Garda

Parco Termale del Garda

 

Colà di Lazise ist ein grüner und sehenswerter Vorort von Lazise, nicht direkt am Ufer des Gardasees gelegen und etwa drei Kilometer südlich des Hauptortes, am Rande einer idyllischen, durch die Weinberge führenden kleinen Straße.

Weiterlesen: Der Parco Termale del Garda - Terme di Colà di Lazise

Motorrad Tour ab Riva del Garda

Dass das Panorama rund um den Gardasee bei Ausflügen überall grandios ist, muss an dieser Stelle nicht noch einmal eigens betont werden.

Weiterlesen: Motorrad Tour ab Riva del Garda

Reptiland in Riva del Garda

 

Die meisten Menschen können sich der Faszination des Grauens bzw. des Ekels bekanntlich nicht entziehen. Das gilt z. B. auch für alle Tiere, die mehr als sechs Beine haben – oder weniger als zwei, nämlich gar keine.

Weiterlesen: Das Reptiland in Riva del Garda

Parco Acquatico Cavour

Der Gardasee, es ist fast überflüssig zu erwähnen, ist als Urlaubsziel natürlich auch für Familien mit Kindern ideal. Welches Kind liebt es nicht, am Strand im Wasser herumzutoben oder Sandburgen zu bauen? Und welcher Jugendliche fände einen Tauchgang oder eine Bootstour langweilig?

Weiterlesen: Der Parco Acquatico Cavour

Strada dei Vini

 

Wer am Gardasee urlaubt und sich ein wenig für Land und Leute sowie für deren Hintergrund interessiert, dem dürfte ein Ausflug in die Gegenden ein wenig abseits des Seeufers und dessen bunten Treiben willkommene Abwechslung bereiten.

Weiterlesen: La Strada dei Vini - die Weinstraße am Gardasee

Jungle Adventure Park

 

San Zeno di Montagna liegt am Ostufer des Gardasees, nur etwa einen Kilometer von der Küste entfernt, ein wenig nordöstlich von Torri del Benaco, und wird gern auch als „Balkon über dem Gardasee“ genannt. Wer hier Urlaub macht und ein Faible hat für die Abenteuer von Tarzan, Indiana Jones oder Robin Hood, der sollte sich die Zeit nehmen, für ein paar Stunden nach San Zeno zu fahren, denn hier kann man alles auf einmal haben.

Weiterlesen: Jungle Adventure Park in San Zeno di Montagna

Parco Natura Viva

In der Nähe der Ecke des Gardasees, wo sich Ost- und Südufer treffen, liegt etwa zehn Kilometer von der Küste entfernt das Städtchen Bussolengo, unweit von Verona. Neben alten Landsitzen und Villen sowie Kirchen aus dem späten Mittelalter wartet diese Gemeinde allerdings noch mit einer ganz besonderen Sehenswürdigkeit auf, in der man mindestens einen halben Tag verbringen kann: Es geht um den Parco Natura Viva, einen Safaripark, den man sogar mit dem eigenen Wagen befahren darf.

Weiterlesen: Der Parco Natura Viva in Bussolengo

Sea Life Gardaland

Entdecken Sie die kleinen und großen Wunder der Weltmeere! Das Aquarium Sea Life Gardaland befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Gardaland. Es liegt in Castelnuovo del Garda, direkt am Südostufer des Gardasee, zwischen Lazise und Peschiera. Im Juni 2008 wurde das Sea Life Center an diesem schönen Standort eröffnet und bietet seitdem allen Besuchern das ganze Jahr über, täglich von 10 bis 18 Uhr (außer am 25.12.), einen Tauchgang in die Tiefen der Ozeane an, ohne dabei selbst nass zu werden.

Weiterlesen: Sea Life Gardaland - ein Erlebnisaquarium der besonderen Art

Seit dem Eröffnungsjahr 2003 gehört der Filmpark in Lazise sul Garda (Verona) zu einem der spannensten Ausflugsziele am Gardasee. Die Movieland Studios sind Teil des Canevaworld Freizeitpark Resorts, zu dem sowohl die Aquastudios, ehemals Aqua Paradise Park, als auch das Themenrestaurant Medieval Times und das Rock Star Cafè gehören. Die Movieland Studios sind flächenmäßig kein sehr großer Filmpark, doch die vielen Attraktionen begeistern große und kleine Hollywoodfans gleichermaßen. Auf zu einem Blick hinter die Kulissen!

Weiterlesen: Die Movieland Studios in Lazise - Von Indiana Jones bis Rambo

Medieval Times

Ritter, Edelfrauen, Schwertkämpfe - die ganze Familie kann hier eine aufregende Reise in die Vergangenheit erleben. Im Themenrestaurant Medieval Times am Gardasee werden Groß und Klein zurückversetzt in das spannende Leben des Mittelalters. Die Medieval Times Erlebnisgastronomie ist Teil des Canevaworld Freizeitparks in Lazise, zu dem auch die Movieland Studios, die Aquastudios (früher Aqua Paradise Park) und das Rock Star Cafè gehören.

Weiterlesen: Medieval Times - eine Reise ins Mittelalter

Gardacqua

Am Gardasee finden Besucher nicht nur jede Menge Action und Abenteuer, sondern auch Erholung in mediterranem Ambiente. Das „Gardacqua“ macht es möglich. Innerhalb des hochmodernen Badezentrums finden sich die verschiedensten Bereiche, in denen Wasserraten und Wellnessfreaks jeden Alters auf ihre Kosten kommen.

Weiterlesen: Das Gardacqua in Garda

Schiff in Riva del Garda

Um den Gardasse und einige der malerischsten Orte vom Wasser her zu genießen, sollte man sich einen halben oder ganzen Tag Zeit nehmen, um an Deck einer der Personenfähren der "Navigarda" eine unvergessliche Panoramafahrt zu erleben.

Weiterlesen: Bericht: Mit dem Schiff von Desenzano nach Riva

Gardaland

Eine der Hauptattraktionen am Gardasee, welche vor allem Familien mit Kindern anspricht, ist das Gardaland. Dieser größte Freizeitpark Italiens lockt jährlich mehrere Millionen Besucher an. Im Jahr 1975 eröffnet, hat der Park heute eine Größe von mehr als neun Hektar und bietet seinen Besuchern mehr als 40 Fahrgeschäfte.

Weiterlesen: Gardaland Freizeitpark

Hotels suchen

Anzeigen

Nach oben