Menu
 

Schiff in Riva del Garda

Um den Gardasse und einige der malerischsten Orte vom Wasser her zu genießen, sollte man sich einen halben oder ganzen Tag Zeit nehmen, um an Deck einer der Personenfähren der "Navigarda" eine unvergessliche Panoramafahrt zu erleben.

Minikreuzfahrt in vier Stunden

Innerhalb von vier Stunden gelangt man so vom südlichsten bis zum nördlichsten Punkt des Sees und meint doch anschließend, man hätte zwei Tage an Bord verbracht, so abwechslungsreich und stimmungsvoll ist die Fahrt von einem Ort zum nächsten.
Um 09:50 Uhr legt die Fähre, auf der man sein Fahrrad mitnehmen darf und die über ein Restaurant verfügt, zunächst in Richtung Sirmione ab, welches das Schiff nach 15 Minuten erreicht. Entlang der vier Kilometer langen
Landzunge präsentiert sich das malerische Städtchen mit seiner Wasserburg von seiner fotogensten Seite.
Von hier geht es nach Manerba an das Westufer des Lago di Garda. Hier sind die Hügel noch flach und die Sicht geht noch weit über das Wasser und auf die Orte, die sich die sanften Hänge hochziehen. Bis zum nächsten Stop in Portese lässt man linker Hand die kleine, romantische "Isola del Garda" hinter sich. Schon von Weitem besticht der charakteristische Bau der Villa im neogotisch-venetianischen Stil, die sich stolz über dem Wasser erhebt und noch heute Besitz der Familie Cavazza ist.

Auf nach Salò

Nach Portese ist der nächste Anlaufpunkt das Städtchen Salò. Das geschäftige Treiben auf dem Schiff und an der Hafenmole während des Anlegens, einzelne Passagiere gehen an Land, neue kommen an Bord, im Hafen stehende Passanten winken bei der Abfahrt des Schiffes - das alles gehört mit zu diesen Ausflug zu Wasser und prägt im Laufe der Fahrt das ganze Geschehen "auf See". Touristen reden lebhaft miteinander in allen Sprachen, der Kaffeeduft und das emsige Geklapper aus dem Bordrestaurant, die sich langsam auftürmenden Berge entlang der immer weiter aufeinander zulaufenden Ufer des Gardasees, der frische Wind und die wärmende Sonne machen die Fahrt zu einem einzigartigen Erlebnis.

Schwindelerregende Anlegemanöver in Campione

Nach den kleinen Anlegestellen in Gardone, Fasano, Maderno, Bogliaco und Gargnano am Gardasee gelangt das Ausflugsschiff nach Campione. Schon das Anlegemanöver ist schwindelerregend, denn die schier endlose Steilwand ragt bis zu 200 Meter über dem kleine Ort auf, wo früher eine Baumwollweberei stand und heute Windsurfer am Nachmittag die Fallwinde nutzen. Hier entsteht ein groß angelegtes neues Touristenzentrum für Wassersportler aller Art.
Nach Campione macht das Schiff den einzigen Abstecher auf die Ostseite des Sees. Ziel ist Malcesine, von dem man sagt, es sei der malerischste Ort am Gardasee. Und wirklich - am kleinen alten Hafen vorbei, der unten an der Altstadt liegt, scheint sich hier das berühmte italienische "Dolce fa niente" zu konzentrieren. Fast schade ist es schon, als die Fähre nach ein paar Minuten Aufenthalt und ein paar Fahrgästen mehr das Ufer Richtung Limone - jetzt wieder am Westufer - verlässt.
Jetzt fährt man genau auf die Steilküste zu, hohe dunkle Zypressen trotzen dem bisschen Erdboden noch genügend Raum für ihre Wurzeln ab und die Wagen, die sich die Küstenstraße entlangschlängeln, muten wie kleine Spielzeugautos an.

Fast wie ein Fjord

Beim Ablegen aus dem Hafen von Limone meint man beinahe, die im Landesinneren 1000 Meter hohen Berge würden an dieser Stelle in den See fallen. Hier an der engsten Stelle könnte man sich fast in einem Fjord befinden - würde einem die Mittagshitze nicht eines besseren belehren.
Die letzte Station schließlich ist Riva am nördlichen Ende des Gardasees und es ist mittlerweile zwei Uhr nachmittags. Trotzig richten sich die mächtigen Mauern des "Rocca die Riva" auf. Die mondäne Uferpromenade gibt die Sicht frei auf das dahinter liegende Tal, welches sich im sanften Schwung in die Ausläufer der Alpen verwandelt. Hier endet die eindrucksvolle Fahrt und Riva heißt die neuen Ankömmlinge herzlich willkommen.
Was das kleine Abenteuer kostet? - 11,30 Euro für Erwachsene und 6,50 Euro für Kinder.

Weitere Tipps - Freizeit am Gardasee

Wandern am Gardasee

Hier finden Sie noch mehr interessante Tipps für Ihre Freizeit am Gardasee


Pin It

Weitere Ausflugstipps finden Sie in unserer Rubrik  Gardasee Ausflugstipps

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Nach oben