Der Tennosee

Auch wenn der in Trentino gelegene Tennosee wesentlich kleiner als der Gardasee ist, lohnt es sich, diesem Gewässer einen Besuch abzustatten. Glasklares Wasser spiegelt sich in dem der Gemeinde Tenno angehörigen Bergsee, der als abgeschlossenes Becken den nördlichen Teil des Gardasees säumt. Der Tennosee ist reizvoll und ein beliebter Anziehungspunkt für Ruhesuchende, die die charmante Seite der Gardaseeregion zwischen Frühjahr und Herbst entdecken möchten. Denn in dieser Zeit wird der Tennosee zum Sinnbild der Sonnenseite Italiens und erinnert sogar ein wenig an die Karibik.

Ein Hauch von Karibik in Bella Italia

Tennosee Ufer

Im leuchtenden Türkisblau zieht der Tennosee die Blicke auf sich – ein Farbspiel, dank dem der Bergsee seinen Beinamen ‚Lago Azzurro’ erhalten hat. Allerdings ist das Gewässer nicht nur schön anzusehen, sondern wissenschaftlichen Studien zufolge einer der saubersten Süßwasserseen Italiens. Auf einer Höhe von rund 570 Metern über dem Meeresspiegel gelegen, befindet sich der Tennosee vor einer überwältigenden Naturkulisse. Dichte Wälder und unberührte Gebirgslandschaften des Monte Misone umgeben das Gewässer, dessen glasklares Wasser perfekte Bedingungen zum Baden bietet. Romantische Steintreppen führen zu dem durchschnittlich 0,25 Quadratkilometer großen See, dessen Ufer mit einem Fahrzeug nicht erreichbar sind. Aber das ist nicht schlimm: Denn auf dem rund einstündigen Spaziergang um den See dürfen Besucher das karibische Ambiente des Tennosees hautnah spüren.

Am Tennosee trifft mediterraner Charme auf imposante Bergwelten

Der gesamte Tennosee

Reisende sollten einen Abstecher zum Tennosee unbedingt mit einem Besuch der gleichnamigen Ortschaft verbinden, die den Bergsee umgibt. Als Kreuzung zweier Täler erstreckt sich dieser geographische Schmelztiegel vor einer gigantischen Bergwelt, an der das mediterrane Klima des Gardasees fast bis zur obersten Spitze spürbar ist. Das Resultat dieser Verbindung sind alljährlich angenehme Temperaturen, bei denen Wanderungen durch die kontrastreiche Landschaft besonders viel Freude bereiten. Nicht nur für geschichtsinteressierte Besucher ist ein Ausflug zur Burg Tenno ein Erlebnis von bleibender Erinnerung. Dieses Bauwerk des 12. Jahrhunderts erhebt sich ehrwürdig vor dem Felsen des Bezirks Frapporta. Der Ausblick von der Burg auf den Tennosee begeistert mit Herzschlagpotenzial – ebenso wie die romanische Kapelle S. Lorenzo oder die mittelalterlichen Züge. Bella Italia in seiner schönsten Form präsentiert der Ortsteil Canale. Dem mittelalterlichen Charme dieses Idylls kann sich kein Besucher entziehen. So ist es ein Erlebnis, in Canale durch die zahlreichen kunstvoll geformten Bögen zu schreiten.

Weitere Tipps - Freizeit am Gardasee

Freizeit am Gardasee

Hier finden Sie noch mehr interessante Tipps für Ihre Freizeit am Gardasee

Weitere Ausflugstipps finden Sie in unserer Rubrik  Gardasee Ausflugstipps

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Zum Seitenanfang

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung