Menu
 
Kartstrecke

Im Hinterland des Gardasees ist das South Garda Karting verborgen. Am südwestlichen Ende des größten Gewässers Italiens gelegen, versetzt diese Rennstrecke aus Desenzano del Garda ihre Besucher in den Geschwindigkeitsrausch. Doch diese Rennstrecke bei Lonato del Garda ist nicht nur auf nationaler Ebene bekannt, sondern nimmt auch international einen hohen Stellenwert ein.

Die Rennstrecke ist verborgen: Doch die Suche lohnt sich

Diese im Jahr 1988 eröffnete Rennstrecke ist für Auswärtige nicht leicht zu finden. Etwas außerhalb von Lonato ist dieses Juwel des Freizeitsports verborgen, das sich inzwischen als eine der besten Gokartrennstrecken Europas etabliert hat. Anhänger des Motorsports und die, die es noch werden möchten, müssen sich bei einer Anfahrt aus südöstlicher Richtung an der Via M. Cerutti orientieren. Weitere Stationen der Anreise zum South Garda Karting sind die Autobahnunterführung sowie die Beschilderung nach Brodena Superiore sowie die anschließende Abzweigung nach links zur Kart-Bahn. Möchten Besucher die Gokartbahn von der Autobahn aus ansteuern, orientieren sie sich an der Ausfahrt Desenzano del Garda, um in südlicher Richtung auf Strada Statale 567 bis zur Ausfahrt Via Fornaci dei Gorghi abzubiegen. Hier biegen Autofahrer halb rechts auf die Via Corte Feranni und haben das Ausflugsziel binnen kürzester Zeit erreicht.

Größen aus dem Motorsport drehen beim South Garda Karting ihre Runden

Kartfahrer

Da diese Rennstrecke von der International Karting Commission zertifiziert ist, finden beim South Garda Karting regelmäßig nationale und internationale Kartrennen statt. Dementsprechend sollten sich Besucher im Vorfeld die Zeit nehmen und einen Blick auf den Rennkalender werfen. An Renntagen haben private Besucher keine Möglichkeit, selbst in den Wagen zu steigen und das Adrenalin im Körper zu spüren. Vielmehr dürfen Besucher an diesen Renntagen auf der Haupttribüne Platz nehmen und dem Geschehen auf der Rennbahn folgen. An rennfreien Tagen steht dem Fahrspaß für private Besucher hingegen nichts im Wege. Übrigens sollten sich Besucher nicht wundern, wenn sie beim South Garda Karting der einen oder anderen Persönlichkeit aus dem Motorsport begegnen. Es ist einige Jahre her, als Michael Schumacher vor Ort seine Runden drehte, bevor er sich als Formel 1-Pilot etablierte. Doch auch andere Rennprofis wie Nico Rosberg oder Robert Kubica stellen auf der Rennstrecke gelegentlich ihr Können unter Beweis.

Sogar Streckenposten sorgen auf der Rennstrecke für maximale Sicherheit

Damit sich Besucher der Rennstrecke selbst wie Vettel, Schumacher & Co. fühlen können, ist der kurvige anspruchsvolle Kurs neben der asphaltierten Boxengasse mit einem Ampelsystem ausgestattet. Streckenposten sind beim South Garda Karting ebenfalls anwesend und sorgen für Sicherheit auf der Rennstrecke. Auf der Haupttribüne der 1,1 Kilometer langen Strecke können bis zu 2.000 Zuschauer Platz nehmen. Wer im Besitz eines eigenen Karts ist, darf dessen Grenzen auf dieser Rennstrecke testen. Alle anderen Besucher dürfen sich beim South Garda Karting ein Fahrzeug leihen und erhalten für einen kleinen Aufpreis sogar ein Kart mit besonders hohem Geschwindigkeitsvermögen. Der klassische Bolide ist mit vier Gängen sowie einem Hubraum von 200 Kubik ausgestattet. Diese Fahrzeuge mit einer Maximalgeschwindigkeit von 60 km/h und einem Antrieb von vier PS sind zum Preis von 15 Euro für zehn Minuten erhältlich. Die anderen Modelle – wie Sport Karts, Zweisitzer oder Mini Karts – werden mit jeweils 20 Euro pro zehn Minuten berechnet. Die jüngsten Besucher sollten mindestens acht Jahre alt sein oder eine Körpergröße von 1,30 Meter erreicht haben. Für Gruppen mit einer Anzahl von mindestens zehn Personen werden auf der Rennstrecke Amateurrennen offeriert. Für den kleinen Snack zwischendurch steht beim South Garda Karting ein Restaurant zur Verfügung. Weiterhin dürfen Motorsportfans im hier befindlichen Shop Rennanzüge, Helme, Karts und vieles mehr erwerben. Montags, dienstags, donnerstags und freitags ist die Rennstrecke von 17 bis 24 Uhr geöffnet. Am Mittwoch dürfen Rennfahrer von morgen zwischen 20 und 24 Uhr die Rennstrecke erobern. Samstags sowie an Sonn- und Feiertagen dürfen Besucher von 14 bis 24 Uhr dem Geschwindigkeitsrausch verfallen. Insgesamt müssen die ‚Schumis von morgen’ elf Kurven pro Runde auf der Gokartbahn absolvieren.

Weitere Tipps - Freizeit am Gardasee

Wandern am Gardasee

Hier finden Sie noch mehr interessante Tipps für Ihre Freizeit am Gardasee


Pin It

Weitere Ausflugstipps finden Sie in unserer Rubrik  Gardasee Ausflugstipps

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Nach oben