Mountainbike Touren am Gardasee


Der Gardasee lockt mit einer Vielzahl traumhafter Mountainbikerouten, die Herzen von Aktivurlauber höher schlagen lassen. Dank der Wegebeschaffenheit, Steilheit oder Distanz sind die Radwege so unterschiedlich, dass vom gemütlichen Radausflug bis hin zum rasanten Downhhillvergnügen für jeden etwas dabei ist.

Der Gardasee ist ein Touristenmagnet, wie er im Bilderbuch steht. Tausende an Weltenbummlern stillen ihre See(h)nsucht, um ihre Blicke über blühende Zitronen- und Orangenhaine schweifen zu lassen. Andere lieben den Anblick der imposanten Zweitausender, die auf Wanderer und Mountainbiker eine magische Anziehungskraft ausüben. Denn insbesondere Städte wie Torbole, Arco oder Riva sind mit einer reichen Berglandschaft gesegnet, die Herzen von Mountainbikern höher schlagen lässt.


Während Einsteiger auf der alten Ponalestraße in die Pedale treten, hat sich die klassische Monte Velo Tour längst als Geheimtipp für Downhiller herumgesprochen. Die Bocca di Trat begeistert als Anziehungspunkt für alle Mountainbiker, die von einer rasanten Bergauf-Bergab-Fahrt nicht genug bekommen können. Bahn frei heißt es für alle Freerider, die am Monte Altissimo all ihr Können abrufen möchten. Eine Biketour über den Tremalzopass ist eine Route mit Kultstatus. Diese Schotter-Bikestrecke ist unter Bikern längst eine Legende. Sie suchen die passenden Ausflugstipps für Ihre persönliche Bike-Tour? Dann lassen Sie sich von diesen und vielen weiteren Ideen durch uns inspirieren. Begeben Sie sich auf imposante Fahrten oder entspannte Ausflüge, auf denen Sie die den kristallblau schimmernden Gardasee nur selten aus den Augen verlieren.

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung