Menu
 

Mountainbike Tour Santa Barbara

Viele Mountainbike Anhänger kommen Jahr für Jahr an den Gardasee, weil sie die Touren, die es hier gibt, nicht nur zu schätzen wissen – sondern weil man tatsächlich ein wenig süchtig werden kann nach ihnen.

Nur für geübte Mountainbiker geeignet

Und das trotz – oder gerade wegen – der so unterschiedlichen Anforderungen, die die einzelnen Routen an die Fahrer stellen. Da gibt es Strecken, die für Familien mit Kindern geeignet sind sowie Rundfahrten, die eine mittlere sportliche Herausforderung darstellen. Und dann gibt es natürlich noch die Touren, die sich eher für geübte bis sehr geübte Mountainbiker eignen und die mit herrlichen Panoramablicken nach Kräfte zehrenden Anstiegen aufwarten. Wie etwa die Tour Santa Barbara, eine Rundstrecke von und nach Torbole im nördlichen Teil des Gardasees.

Start der Mountainbike Tour

    • Dabei geht es recht ruhig los nach dem Start in Torbole, ganz gemütlich rollt man auf dem Radweg in Richtung Arco nach Norden, es geht nur unmerklich bergan, immer am kleinen Fluss Sarca entlang.
    • In Arco biegt man dann auf die Straße ab, die zum Monte Velo hinaufführt, und wer auf die sportliche Herausforderung dieser Tour gewartet hat, der hat diese bereits hier gefunden. Denn in kaum enden wollenden Serpentinen schlängelt sich die zum Glück jedoch geteerte Straße hinauf zum Monte Velo, wobei etwa 1.000 Höhenmeter zu überwinden sind. In mal steileren, mal wieder flacheren Abschnitten geht es unaufhaltsam hinauf, und es ist nicht schlimm, wenn man an der einen oder anderen Kehre einmal eine kurze Rast einlegen muss, um Luft zu holen: das Panorama von hier aus auf den Gardasee ist unwiderstehlich und ändert sich mit jedem gewonnenen Höhenmeter ein kleines bisschen. Schöner geht es eigentlich nicht mehr, ist man gewillt zu denken, bis 50 oder 100 Meter höher ein neuer, toller Ausblick den vorangegangenen noch einmal in den Schatten stellt.

Informationen zur Mountainbike Tour Santa Barbara

Länge: ca. 30 km
Dauer: 3 - 4 Stunden
Schwierigkeit:
Hoch
  • Die Passhöhe von Santa Barbara liegt bereits auf 1.165 Meter, und hier oben ist es höchste Zeit für eine ausgedehnte Rast: 13,1 Kilometer und 1.065 Höhenmeter oberhalb von Arco bedarf es sicher einer Stärkung, die es hier oben etwa im Albergo Genzianella gibt.
  • Anschließend führt ein steiniger wie steiler Weg hinab in Richtung Girasole, den man für das wunderbare Panorama auf den nördlichen Seeteil des Öfteren unterbrechen sollte.
  • Immer weiter hinab geht es nun auf einem alten Handelsweg, und nur, wer vorher ausreichend geprüft hat, ob die Bremsen am Mountainbike auch tatsächlich funktionieren, sollte sich hier herunter wagen. Kaum zu glauben, aber wahr: das Gefälle beträgt hier streckenweise über 25 Prozent!
  • So nähert sich Nago, der Teilort oberhalb von Torbole, auch nur sehr langsam, da die teils steil abschüssigen Rampen Vorsicht und höchste Konzentration verlangen.
  • In Nago angekommen, geht es nun nur noch sanft und entlang der Straße hinunter nach Torbole, wo die Tour mit einer verdienten Stärkung endet.

Weitere Mountainbike Strecken am Gardasee

Radtour am Gardasee

Hier finden Sie noch mehr interessante Mountainbike Strecken am Gardasee

 


Pin It

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Nach oben