Menu
 

Wanderung von Pregasina nach Punta

„Der Weg ist das Ziel“, so heißt es ja wohl bei Wanderungen. Bei der Wanderung von Pregasina am Gardasee, über Malga Palaer bis Punta dei Larici-Pregasina jedoch ist die Aussicht eher gefragt.

Einzigartige Aussicht

Am Ziel angekommen, wird der Wanderfreund mit einer einzigartigen Aussicht zum Nordufer des Gardasees, bis hinüber zum Monte Baldo, und wenn das Wetter mitspielt, reicht die Aussicht bis weit über den Gardasee. Am besten sollte man im Sommer diese Wanderung morgens bereits in Angriff nehmen, damit man nicht mittags der prallen Sonne ausgesetzt ist. Denn in den Sommermonaten kann es aufgrund des mediterranen Klimas am Gardasee und der anliegenden Städte doch sehr heiß werden." Der kleine Ort Pregasina liegt oberhalb des Gardasees und ist für diese Wanderung der Startpunkt. Der Parkplatz befindet sich unterhalb der Kirche, vorbei geht es an einem Spielplatz. Der weitere Weg führt rechts hoch an einem Friedhof vorbei. Angekommen an der Kirche geht der Weg nach links oben, dem dortigen Wegweiser “422B Bocca Larici 1h / Malga Palaer 1,15h”, an der ersten Abzweigung, führt der Weg weiter nach links. Nun folgt ein breiter mäßig ansteigender Forstweg, auch an der Schranke geht man vorbei. Ab hier wird der Weg wesentlich steiler und der Untergrund wechslet dauernd von Schotterweg über Betonplattenweg.

Informationen zur Wanderung von Pregasina nach Punta dei Larici Pregasina

Schwierigkeit: Mittel
Dauer: 2 - 3 Stunden

Die erste schöne Aussicht auf den Gardasee

Ein großer Felsbrocken, der in einer Kurve liegt, bietet die erste schöne Aussicht auf den Gardasee. Diese schöne Aussicht wiederholt sich am Ziel der Wanderung in Punta Larici wieder, da der Weg nun vom Steilufer wegführt. Ca. 20 Minuten, nachdem man an der Schranke vorbeigegangen ist, geht die Straße in ein Waldgebiet. Der Weg ist rot-weiß markiert und sehr viel angenehmer zu gehen. Man kann aber auch auf der Forststraße bleiben, wenn man möchte. Nach einer Weile trifft man wieder auf diese Forststraße und überquert sie. Von hier an wird der Waldweg sehr steil, auch wird der Weg feuchter, das liegt daran, das man auf eine Quelle zuläuft und das Wasser sich seinen Weg über den Wanderweg sucht. Nach etwa einer Stunde, ist die Quelle erreicht. Nach ca. 20 Metern kommt man an eine unbewirtschaftete Hütte, “Malga Palaer”. Die dortigen Tische und Bänke laden zu einer Erholungspause ein. Direkt daneben liegt eine Almwiese, auf der sich die Kinder etwas austoben können.

Die Landspitze Punta dei Larici

Nach nur 10 Minuten Fußmarsch steht man an der Bocca Larici, zunächst ist nur eine Betonplatte am Wanderweg zu sehen. Nach ein paar Metern, die an einer alten Holzhütte vorbei führen, gelangt man auf die Landspitze Punta dei Larici. Diese ragt hoch über dem Gardasee aus einem Steilufer.
Von hier aus wird der Rückweg angetreten, der wieder auf die Forststraße führt. Nach etwa einer Stunde, befindet man sich am Startpunkt Pregasina.
Die Wanderung dauert ohne Pause ca. zwei Stunden, Wanderfreunde, die den feuchten Waldweg meiden möchten, bleiben an der Abzweigung in den Wald hinein einfach auf dem Forstweg. Um an der Hütte “Malga Palaer”, Rat zu machen, um etwas zu essen oder trinken, muss die Verpflegung selbst mitgenommen werden. Auf dem gesamten Wanderweg gibt es keine Verpflegungsstelle.
Wenn man tief auf den schönen Gardasee schauen möchte, muss steile und ungesicherte Stellen in Kauf nehmen. Diese finden sich insbesondere auf dem ersten Wegabschnitt. Der Weg ist zwar sehr breit, jedoch sollte man besonders Kinder im Auge behalten. Eine größere Gefahr jedoch sind die Mountainbiker, diese kommen in einem sehr schnellen Tempo den Waldweg hinuntergerast.

Eine noch ausführlichere Version dieser Wanderung finden Sie auf: auf-den-berg.de

Weitere Wanderungen am Gardasee

Wandern am Gardasee

Hier finden Sie noch mehr interessante Wanderungen am Gardasee


Pin It

Weitere Ausflugstipps finden Sie in unserer Rubrik  Gardasee Ausflugstipps

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Nach oben