Ferienwohnungen

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Toscolano-Maderno mieten

Die Doppelgemeinde Toscolano-Maderno zählt 8.000 Einwohner und liegt im Süden des geschützten Gebietes des Parco Regionale Dell’alto Garda auf einer kleinen, in Richtung Südosten in den Gardasee hineinragenden Halbinsel. Am Delta des Flüsschens Toscolano, das den Ort in die Hälften teilt, liegt der nette Strand der Gemeinde; nicht zuletzt seinetwegen sind Ferienwohnungen in Toscolano-Maderno recht gefragt. Umgeben ist die Badestelle von viel Grün, und besonders im nördlicheren der beiden Ortsteile – Toscolano – wurde die Energie des Flusswassers viele Jahrhunderte lang in erster Linie dazu genutzt, Mühlen anzutreiben. Die Mühlen dienten damals hauptsächlich dazu, die Produktion von Papier voranzutreiben. Wer heutzutage eine Ferienwohnung in Toscolano-Maderno nutzt, kann dagegen beobachten, dass der Wildbach weiter oben in den Bergen im Lago di Valvestino gestaut wird.

Die Ferienwohnung in Toscolano Maderno ist recht begehrt

Recht begehrt sind Ferienwohnungen in Toscolano-Maderno im südlichen Teil der Doppelgemeinde, in Maderno. Der Ortskern mit seinen schönen Gässchen ist sehr romantisch, und längs der Uferstraße befinden sich viele tolle Villen (etwa die Villa Lucia) inmitten gepflegter Gartenanlagen. Hier an der Uferstraße befindet sich auch die Pfarrkirche Sant’Ercolano, deren Glockenturm früher ein Teil des Hafens gewesen ist. Sehr sehenswert sind neben dem botanischen Garten der Gemeinde die Wallfahrtskapelle Madonna del Benaco vor allem die Kirchen Sant’Andrea und San Pietro e Paolo. An der Villa Nonii-Arii sind die Ruinen eines alten römischen Herrschaftshauses zu besichtigen. Wer eine Ferienwohnung in Toscolano-Maderno mietet, sollte sich unbedingt das Valle delle Cartiere anschauen, das sich den Flusslauf des Toscolano hinaufzieht und wo viele Ruinen inmitten einer tollen Landschaft zu bestaunen sind.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Torri del Benaco mieten

Am Ostufer des Gardasees, gegenüber von Salò und ein kleines Stück nördlich von Bardolino, befindet sich die kleine, etwa 3.000 Einwohner zählende Gemeinde Torri del Benaco. Während andernorts am See im Frühjahr, Sommer und Herbst fast überall Touristen anzutreffen sind, entflieht man dem Trubel, wenn man sich etwa eine Ferienwohnung in Torri del Benaco nimmt. Auf der hübschen Uferpromenade und in den verwobenen Gassen der Altstadt befindet man sich hier meist unter Einheimischen, was natürlich nicht heißt, dass Torri keine äußeren Reize zu bieten hat. Denn eigentlich ist das genaue Gegenteil der Fall.

In einer Ferienwohnung in Torri del Benaco die Vielfalt des Gardasees ausnutzen

Eine Ferienwohnung in Torri del Benaco zu mieten, das bedeutet auch, die ganze Vielfalt des Gardasees in jeder einzelnen Nuance ausnutzen zu können. In Torri del Benaco gibt es alles, was das Urlaubsherz begehrt. Im romantischen Hafen dümpeln die bunten Boote der örtlichen Fischer auf den sanften Wogen, und über dem Hafenbecken thront gewaltig die alte Skaligerburg aus dem 14. Jahrhundert. Wer an der Kulturgeschichte der Region interessiert ist, kann das Volkskundemuseum der Gemeinde besuchen; für Badefreunde stehen zwei herrliche Strände – die „Baia dei Pini“ und die „Baia delle Sirene“ – in unmittelbarer Nähe des Orts zur Verfügung.

Die Ferienwohnungen in Torri befinden sich zum Teil direkt am Gardasee

Ferienwohnungen in Torri del Benaco befinden sich zum Teil unten am See, zum Teil aber auch im nur über Serpentinen erreichbaren kleinen Dorf Albisano, das über Torri thront und von wo aus man eine sagenhafte Aussicht über den Gardasee hat. Im Hinterland von Torri del Benaco verführen große Olivenwäldchen geradezu zu ausgiebigen Spaziergängen oder Wanderungen.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Tignale mieten

Auf halber Höhe des Gardasees liegt am Westufer, genau gegenüber des gewaltigen Bergmassivs des Monte Baldo, die etwa 1.300 Einwohner zählende Gemeinde Tignale. Die sechs Ortsteile von Tignale, von denen keiner unten am Seeufer liegt, befinden sich alle im Gebiet des Naturschutzgebiets Parco Regionale Dell’alto Garda, und wer daran denkt, eine Ferienwohnung in Tignale zu mieten, wird, sollte er den Entschluss in die Tat umsetzen, mit einer einzigartig guten Luft verwöhnt, für die Tignale berühmt ist. Immerhin handelt es sich bei der kleinen Gemeinde um einen Luftkurort, der nicht zuletzt mit seinem als „anmutig“ noch unzutreffend beschriebenen Panorama des Gardasees punktet.

Tagesausflüger nehmen gerne eine Ferienwohnung in Tignale

Nur wenige Urlauber zieht es hierher, um sich eine Ferienwohnung in Tignale zu nehmen; zumeist sind es Tagesausflügler, die vom Gardasee heraufkommen, um hier einen Tag in weitgehend unberührter Natur zu verbringen. Durch den recht bergigen Nationalpark führen einige tolle Wanderwege, und die Tier- und Pflanzenwelt hier ist überaus intakt. Berühmt ist Tignale in erster Linie für die Wallfahrtskirche Santuario della Madonna di Monte Castello, die, nur über einen kleinen Pilgerpfad erreichbar, auf einem winzigen Felsen 700 Meter hoch über dem Gardasee gebaut ist und traumhafter kaum liegen könnte.

Von der Ferienwohnung in Tignale ist es nicht weit bis zum Nationalpark

Von einer Ferienwohnung in Tignale aus lassen sich im Nationalpark nicht nur Wanderungen, sondern natürlich auch ausgedehnte Touren mit dem Mountainbike unternehmen. Allerdings sollte man sich dabei stets auf den dafür vorgesehenen Wegen halten. Und dort, wo der Wald ein wenig lichter ist, kann man unbeschreibliche Ausblicke auf den Monte Baldo und beinahe den gesamten Gardasee erhaschen.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Torbole mieten

Torbole – eigentlich: Nago-Torbole – ist eine aus den drei Fraktionen Nago, Torbole und Tempesta bestehende, knapp 3.000 Einwohner zählende Gemeinde am nordöstlichen Ende des Gardasees, nur durch den kleinen Seezufluss Fiume Sarca von Riva del Garda getrennt und mit toller Aussicht auf den sich nach Süden hin erstreckenden See. Als Goethe während seiner Italienreise 1786 hier Station machte, war er ganz überwältigt, und so geht es den meisten Urlaubern auch heute noch. Ferienwohnungen in Torbole sind zwar nicht reichlich gesät, doch man findet sie, und sie sind sehr beliebt – immerhin ist der Ort heute ein in ganz Europa beliebter Hotspot für Surfer.

Badestrände direkt an der Ferienwohnung in Torbole

Verantwortlich dafür sind die zuverlässigen Winde, doch auch jene Touristen, die andere Sportarten bevorzugen, sind hier richtig aufgehoben. Es gibt, von den Ferienwohnungen in Torbole aus gut erreichbar, Badestrände nah am Ort, einige Wanderwege und Mountainbike-Routen und in den umliegenden Felsen einige Kletterpassagen jeden Schwierigkeitsgrads. Wer es eher nicht so mit der Bewegung hat (oder den einen oder anderen Tag Pause braucht von der sportlichen Betätigung), gibt sich wie einst Goethe ganz einfach dem atemberaubenden Ausblick hin, die man von Torbole aus hat.

Die Ferienwohnung in Torbole ist sehr beliebt geworden

Die Ferienwohnungen in Torbole sind in den letzten Jahren auch und gerade bei den jüngeren Urlaubern, die zum Surfen herkommen, sehr beliebt geworden, eine rechtzeitige Buchung kann nicht schaden. Der Ort versprüht darum auch eine jugendliche, heitere Atmosphäre und ist doch recht hübsch geblieben. Um dem jüngeren Publikum gerecht zu werden, hat – neben Riva – auch Torbole einige Bars und sogar Clubs zu bieten.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in San Felice del Benaco mieten

Auf der Südseite der Bucht von Salò liegt, ein wenig am Hang einer Anhöhe und auf deren oberen Abschluss, die kleine Gemeinde San Felice del Benaco (ca. 3.500 Einwohner). Ferienwohnungen in San Felice sind sehr zu empfehlen. Erstens liegt die ruhige und bezaubernde Kommune mitten in den grünen Hügeln des Valtenesis, wo Wein, Oliven und auch exotische Früchte gedeihen. Zweitens sind es auch vom Zentrum der tollen Altstadt nur wenige Minuten hinunter an die herrliche Bucht mit ihren Stränden, wo man in der Sonne entspannen und die sanften Fluten des Gardasees genießen kann. Und drittens genießt man von der Ebene von San Felice eine tolle Aussicht über weite Teile des Sees.

Vorteil einer Ferienwohnung in San Felice del Benaco

Geht man vom Ortskern aus die Via delle Gere und dann die Via Benaco in Richtung Osten hinunter ans Ufer, so gelangt man direkt auf die an ihrem Ende sehr schmale Halbinsel San Fermo, vor der die Isola del Garda liegt – die größte Insel im See. Eine Ferienwohnung in San Felice del Benaco ermöglicht es aber natürlich auch, die sehenswerten kleinen Kirchen (Santi Felice Adauto e flavia, San Fermo und das etwas außerhalb in den Weingärten liegende Kloster Santuario del Madonna del Carmine) zu besuchen. Die nähere Umgebung des Orts lädt an nicht zu heißen Tagen geradezu zu ausgedehnten Spaziergängen oder Touren mit dem Fahrrad ein. Nicht zuletzt bringt eine Ferienwohnung in San Felice del Benaco den Vorteil, auch zügig ans Südende des Sees zu gelangen, um mal einen Shopping-Tag in Desenzano einzulegen.

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Zum Seitenanfang

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung