Menu
 

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Sirmione mieten

Vier Kilometer lang ist die sehr schmale Landzunge, die zwischen Peschiera und Desenzano in den Gardasee hineinragt und an deren Ende die bezaubernde, immerhin etwa 8.000 Einwohner zählende Gemeinde Sirmione liegt. Überaus sehenswert ist der verkehrsberuhigte Ortskern (die Altstadt), mittels eines Wassergrabens vom Südufer des Sees getrennt. Hier, an diesem Graben, befindet sich die tolle Skaligerburg, die wie ein Wächter wirkt und vor deren Hintergrund die bunten Häuser der Gemeinde in der Sonne leuchten. Wer eine Ferienwohnung in Sirmione bucht, fühlt sich hier sofort wohl, keine Frage.

Eine Ferienwohnung in Sirmione ist etwas besonderes

Nördlich des Ortskerns ist Sirmione nicht sehr dicht besiedelt, und wer hier inmitten der Olivenwäldchen und Zypressenhainen eine Ferienwohnung in Sirmione gemietet hat, sollte sich glücklich schätzen. Dort, wo sie die Wäldchen lichten, befinden sich die „Grotten des Catull“, für die der Ort berühmt ist, handelt es sich immerhin um ein riesiges Areal, auf dem sich früher eine große römische Villa (2. Jahrhundert) befunden hat. An der Nordspitze der Halbinsel, aber auch in deren Ost- und Westufer, befinden sich tolle Badestellen. Besonders von der nördlichen aus hat man einen großartigen Blick über nahezu den gesamten Gardasee.

Idealer Ausgangspunkt

Ferienwohnungen in Sirmione sind der ideale Ausgangspunkt, um die faszinierende Halbinsel in einigen Tagen für sich zu entdecken und dabei auch die Sehenswürdigkeiten des kleinen Städtchens zu bewundern. Hier empfehlen sich die Skaligerburg, die Kirchen San Pietro di Mavino im Norden und Santa Maria Maggiore auf der Ostseite und natürlich die Grotten. In der Burg befindet sich überdies ein kleines, aber sehr interessantes Museum.

Hotels suchen in Sirmione

Anzeigen

Nach oben