Menu
 

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Toscolano-Maderno mieten

Die Doppelgemeinde Toscolano-Maderno zählt 8.000 Einwohner und liegt im Süden des geschützten Gebietes des Parco Regionale Dell’alto Garda auf einer kleinen, in Richtung Südosten in den Gardasee hineinragenden Halbinsel. Am Delta des Flüsschens Toscolano, das den Ort in die Hälften teilt, liegt der nette Strand der Gemeinde; nicht zuletzt seinetwegen sind Ferienwohnungen in Toscolano-Maderno recht gefragt. Umgeben ist die Badestelle von viel Grün, und besonders im nördlicheren der beiden Ortsteile – Toscolano – wurde die Energie des Flusswassers viele Jahrhunderte lang in erster Linie dazu genutzt, Mühlen anzutreiben. Die Mühlen dienten damals hauptsächlich dazu, die Produktion von Papier voranzutreiben. Wer heutzutage eine Ferienwohnung in Toscolano-Maderno nutzt, kann dagegen beobachten, dass der Wildbach weiter oben in den Bergen im Lago di Valvestino gestaut wird.

Die Ferienwohnung in Toscolano Maderno ist recht begehrt

Recht begehrt sind Ferienwohnungen in Toscolano-Maderno im südlichen Teil der Doppelgemeinde, in Maderno. Der Ortskern mit seinen schönen Gässchen ist sehr romantisch, und längs der Uferstraße befinden sich viele tolle Villen (etwa die Villa Lucia) inmitten gepflegter Gartenanlagen. Hier an der Uferstraße befindet sich auch die Pfarrkirche Sant’Ercolano, deren Glockenturm früher ein Teil des Hafens gewesen ist. Sehr sehenswert sind neben dem botanischen Garten der Gemeinde die Wallfahrtskapelle Madonna del Benaco vor allem die Kirchen Sant’Andrea und San Pietro e Paolo. An der Villa Nonii-Arii sind die Ruinen eines alten römischen Herrschaftshauses zu besichtigen. Wer eine Ferienwohnung in Toscolano-Maderno mietet, sollte sich unbedingt das Valle delle Cartiere anschauen, das sich den Flusslauf des Toscolano hinaufzieht und wo viele Ruinen inmitten einer tollen Landschaft zu bestaunen sind.

Hotels suchen in Toscolano-Maderno

Booking.com

Anzeigen

Nach oben