Menu
 

Orte am Gardasee, bitte wählen Sie von der Karte einen Ort aus:

Arco
Bardolino
Brenzone
Castelnuovo del Garda
Cavaion Veronese
Desenzano del Garda
Garda
Gardone Riviera
Gargnano
Lazise
Limone sul Garda
Malcesine
Manerba del Garda
Moniga del Garda
Padenghe sul Garda
Peschiera del Garda
Riva del Garda
Salò
San Felice del Benaco
San Zeno di Montagna
Sirmione
Tignale
Torbole-Nago
Torri del Benaco
Toscolano-Maderno
Tremosine

Norditaliens zauberhaftes Gewässer und seine Städte und Gemeinden

Mit einer Fläche von rund 400 Quadratkilometern ist der Gardasee nicht nur der größte See Italiens, sondern gleichzeitig auch einer der größten Seen Europas. Er befindet sich zwischen der nach dem gleichnamigen Fluss benannten Poebene und den Alpen in den Regionen Trentino-Südtirol, Lombardei und Venetien. Durch seine Lage weist der See nicht nur ein überaus angenehmes Klima auf, sondern bietet durch seine Nähe zu größeren Städten wie Verona und Brescia sowie der direkten Nachbarschaft zu den Alpen auch zahlreiche Möglichkeiten, den Gardasee Urlaub sehr abwechslungsreich zu gestalten. Nicht zuletzt deshalb gilt der Gardasee seit vielen Jahren als beliebtes Urlaubsziel vieler Menschen vor allem aus Mittel- und Nordeuropa.

Blick auf die Orte am Gardasee

Die bekanntesten Städte am Gardasee

Das Gewässer ist bekannt für seine Städte und Ortschaften, die jede Menge Kultur und Abwechslung zu bieten haben, jedoch auch aufgrund ihres angenehmen Klimas zahlreiche Besucher und Urlauber anlocken. Zu den bekanntesten Städten am See gehören Brenzone, Garda und Riva del Garda sowie Bardolino, Limone sul Garda und Tremosine, die von den vielen Urlaubern als Ziel gewählt werden. Doch auch die kleineren Ortschaften am Zaubersee, wie der Lago di Garda von seinen italienischen Anwohnern liebevoll genannt wird, sind stets einen ausgedehnten Abstecher wert. Sie glänzen mit einer idealen Infrastruktur und ähnlichen Vorzügen, wie etwa Brenzone dank der geographischen Nähe zum Gardasee.

Die schönsten Orte am Gardasee

Die Städte direkt am Ufer zeigen sich einerseits sehr ähnlich, etwa in Hinsicht auf die Uferpromenaden und Strände, die in so gut wie allen Ortschaften vorzufinden sind, sowie auf prächtig erhaltene Altstädte, Burgen und Kirchen. Andererseits weist jeder einzelne der Orte etwas Einzigartiges, etwas Charakteristisches auf. Als Beispiel sind hier unverwechselbare Kirchen und Kurparks, Festungen, Ruinen und Museen oder auch Restaurants und Wellnessanlagen zu nennen, wobei letztere häufig von den renommierten Gardasee Hotels bereitgestellt werden. Zudem gibt es zahlreiche Städte, die nicht unmittelbar am Ufer des Gardasees liegen, sondern, in die Hügel- und Gebirgslandschaften, die den See umgeben, eingebettet sind. Diese Orte, wie etwa Tignale und San Felice, bezaubern Besucher mit einem besonders guten Klima und tollen Aussichtspunkten, die einen gigantischen Blick auf den See erlauben. Die Strände und Wassersportreviere ziehen dagegen Bade- und Aktivurlauber in ihren Bann, und auch Wanderer und Radfreunde finden am Gardasee und im direkten Umland ein großes Netz an geeigneten Mountainbike Touren und Wanderrouten vor.

Kunst und Kultur am Gardasee

In sämtlichen Städten am Gardasee hat man die Möglichkeit, einen unvergesslichen und abwechslungsreichen Urlaub am Gardasee zu verleben. Kunst- und Kultururlauber kommen aufgrund der vielen Museen ebenso auf ihre Kosten wie Badereisende. Auch wer mal ein bisschen shoppen gehen möchte, findet dazu in den meisten Orten ausreichend Gelegenheit. Zu den bekanntesten Museen am Gardasee gehören das Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst in Rovereto, das Napoleonische Museum in Rivoli Veronese und das Il Vittoriale degli Italiani in Gardone Riviera, das ebenfalls ein Kunstmuseum ist. Wer sich wiederum eher für Kirchen interessiert, ist vor allem in Tignale und Caprino Veronese gut aufgehoben. Caprino Veronese ist dabei vor allem für die prachtvolle Kirche Santuario Madonna della Corona bekannt. Tignale dagegen weist eine Wallfahrtskirche als Wahrzeichen auf, das Santuario della Madonna di Montecastello.

Um den Gardasee herum befinden sich zahlreiche Kletterparks und Wandergebiete, die ebenfalls bestimmte Zielgruppen anzusprechen wissen. Ferner begeistert die Region mit ihrer nahezu unvergleichlichen kulinarischen Vielfalt. Vor allem die Südtiroler Küche erfreut sich in den Städten bei zahlreichen Urlaubern einer großen Popularität. Die angrenzenden Weingebiete liefern den Restaurants erstklassigen Wein aus sämtlichen Regionen, zu denen der Gardasee gehört.


Pin It

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Nach oben