Menu
 

Calmasino

Von Calmasino aus müssen Besucher nur vier Kilometer absolvieren, um zum Stadtzentrum von Bardolino zu gelangen. Allerdings ist die beschauliche Ortschaft Calmasino viel zu schön, um diese nur als Startpunkt für Ausflüge in nahe liegende Dörfer zu nutzen.

Calmasino ist von kilometerlangen Weinfeldern umgeben

Calmasino – diese zauberhafte Ortschaft – ist in riesengroße Weinfelder eingebettet. Verführerisch duftet es nach den Reben, für die Bardolino über die Ortsgrenzen hinaus bekannt ist. Weinkennern läuft beim Gedanken an die Weinsorten Bardolino Chiaretto und Bardolino das Wasser im Mund zusammen – denn beide Weinsorten werden in dem verträumten Dorf angebaut. Um diese und zahlreiche andere Weinsorten vor Ort zu verkosten, ist ein Besuch der Azienda Monte Oliveto mehr als lohnenswert. Dieses in der Strada Valmarana befindliche Wein-Reservoir lockt mit einer Vielzahl der köstlichsten Weine der Region.

Die Aussicht auf den Gardasee ist unvergesslich schön

Ein Augenschmaus erwartet Urlauber hingegen auf den Aussichtsplattformen von Calmasino. Der fantastische Ausblick auf den Gardasee ist ein Erlebnis, das Reisenden gewiss noch lange in Erinnerung bleiben wird. Und auch das kleine historische Ortszentrum ist ein Anziehungspunkt, dessen Charme Besucher nicht widerstehen können. Es ist einfach entspannend, sich in einer der Bars zurück zu lehnen und das urige Ambiente der kleinen Ortschaft zu genießen.


Pin It

Hier finden Sie alle Urlaubsorte am See:  Gardasee Orte

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Nach oben