Menu
 

Wem ein Aufenthalt am Gardasee gar nicht ruhig und beschaulich genug sein kann, hat mit einem Urlaub in Cavalcaselle eine ausgezeichnete Wahl getroffen. Cavalcaselle – diese urtümliche gemütliche Ortschaft ist südöstlich vom Gardasee, in Castelnuovo del Garda, zu Hause. Das Auf und Ab der umliegenden Moränenhügel führt unmittelbar ins beschauliche Ortszentrum, in dem es – abseits des Trubels des Massentourismus – ebenso ruhig und entspannt zugeht. Das typisch-italienische Bild verschlafener Kleinstädte spiegelt auch dieses Ortszentrum wieder. Enge Innenhöfe und verwinkelte Gassen ähneln beinahe einem Labyrinth. Und inmitten dieses Labyrinths heißen romantische Restaurants ihre Gäste willkommen, die hungrige Gaumen mit erlesenen Pastakreationen verwöhnen.

In Cavalcaselle können Besucher zwei Kirchen bewundern

Das kleine Ortszentrum ist in Cavalcaselle aber auch der Ort, an dem die Kirche Santi Filippo e Giacomo zu Hause ist. Eine Besonderheit dieses 1756 erbauten Gotteshauses sind die Gemälde, die an den Flügeln der seitlichen Altäre befestigt sind. Die vom Maler Cignaroli erstellten Gemälde präsentieren verschiedene Meilensteine der Bibelgeschichte. Vor allem die Darstellung der Madonna mit zwei Heiligen ist sehenswert.

Ein Glanzpunkt ist ein Gemälde aus dem 15. Jahrhundert von Maria und Jesus

Auf weiteren Spaziergängen durch die Stadt offenbart sich die Chiesetta della Madonna degli Angeli als zweiter Kirchbau von Cavalcaselle. Dieses auf dem San Lorenzo Hügel befindliche ‚Gotteshäuschen’ diente in der Vergangenheit als Beobachtungsposten von König Karl Albert, der die Gardaseeregion Peschiera von diesem Standpunkt aus verteidigen wollte. Heute hat das kleine Kirchlein jedoch nur noch eine repräsentative Funktion und präsentiert Kunstwerke wie ein Gemälde des 15. Jahrhundert, auf dem Maria ihren Jesus stillt. Mit einem gelungenen Zusammenspiel aus Stil und Eleganz besticht die Villa Arvedi d’Emilei als weitere Attraktion von Cavalcaselle. Nachdem der Prachtbau im 17. und 18. Jahrhundert errichtet wurde, dient dieser heutzutage als kleines Museum. Für Besucher ist es sicherlich interessant, einen Blick auf die hier ausgestellten geschichtlichen Dokumente des alten Ritterguts Cavalcaselle zu werfen. Malereien, die aus der Zeit der Antike stammen, sind weitere Highlights dieser Sammlung.

Hotels suchen

Anzeigen

Nach oben