Menu
 

Die Stadt mit der sagenumwobenen Kirche

Tignale liegt am Westufer des Gardasees und erstreckt sich über eine Fläche von rund 50 Quadratkilometern. Die Stadt bietet rund 1.300 Menschen eine Heimat und befindet sich, mit Ausnahme des kleinen Fischerhafens, nicht direkt am Ufer des Sees, sondern etwa 500 Meter darüber. So hat man von Tignale aus einen atemberaubend schönen Blick auf den See. Nachbargemeinden von Tignale sind u. a. Tremosine, Gargnano und Malcesine. Vor allem Ruhe suchende Menschen und Wellnessurlauber verbringen ihre Ferien in dem schmucken Ort, was in erster Linie der guten Luft geschuldet ist. Klimatisch gesehen gilt Tignale als eine der angenehmsten Städte der Region mit wenig Niederschlägen und stets milden, eigentlich schon maritim zu nennenden Temperaturen.

Tignale Informationen

Provinz: Lombardei
Postleitzahl: 25080
Einwohnerzahl:   
1300
Größe: 48 km²
Ortschaften & Fraktionen: Aer, Gardola, Oldesio, Olzano, Piovere, Prabione
Karte vom Gardasee

Eine sagenumwobene Geschichte um die Kirche Montecastello

Tignale umgibt eine sagenumwobene Geschichte. Vor allem die Kirche Montecastello spielt dabei eine wichtige Rolle. Im Mittelalter soll sie von Geistern aufgesucht worden sein, die ebenso wie die heutigen Pilger, die hierher kommen, für die Jungfrau Maria beteten. Dies sagen sich zumindest die Einwohner des Ortes. Ansonsten weist die Stadt eine überaus friedliche Geschichte auf. Kriegerische Auseinandersetzungen fanden im Stadtgebiet so gut wie gar nicht statt, meist nur kleinere Gefechte, die von den Kriegsplätzen der Nachbargemeinden übertragen wurden. Auch die geschützte Gebirgslage stellt für die friedliche Vergangenheit Tignales einen nicht unerheblichen Grund dar.

Sehenswürdigkeiten in Tignale

Heutzutage hat man die Möglichkeit, zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Tignale für sich zu entdecken. Neben der Wallfahrtskirche Montecastello, die malerisch auf einem Felsvorsprung gebaut wurde, gehören das Naturparkmuseum, in dem man einen Einblick in die Geschichte des Naturparks Alto Garda Bresciano erhält, und die Ölmühle zu den bekanntesten Attraktionen der Stadt. Sehenswert sind auch die Blaskapelle und der Männerchor, die Zitronengewächshäuser und das Strandbad. Dort hat man die Möglichkeit, sich direkt am Gardasee aufzuhalten und die tolle Atmosphäre zu genießen. Auch der Hafen ist von hier nicht weit entfernt gelegen, so dass man ohne viel Zeitaufwand die dortigen Cafés und Geschäfte aufsuchen kann. Einen Abstecher zum Rathaus der Stadt sollte man unbedingt auch unternehmen, das Gebäude ist äußerst sehenswert. Zudem sollte man die Möglichkeit nutzen und die regionale Küche etwas näher kennenlernen, was hier nicht weiter schwer fällt, da Tignale weist eine Vielzahl an renommierten Restaurants auf. Außerhalb der Stadt gibt es ebenfalls einiges zu sehen. Als Beispiele dienen in diesem Zusammenhang u. a. die Landschaften der Berge des Gardasees. Aufgrund der relativ abgeschotteten Lage zu anderen Städten am Gardasee verfügt Tignale über zahlreiche Naturlandschaften, die man für sich entdecken kann. Sie laden zum Radfahren, Wandern oder auch zum Picknicken ein.

Bild vom Kirche Montecastello

Wer kommt nach Tignale?

Zahlreiche unterschiedliche Zielgruppen kommen nach Tignale. Einerseits bietet die Stadt dank ihrer Nähe zum Gardasee tolle Wassersportmöglichkeiten, andererseits gibt es hier überall familienfreundliche Campingplätze und Unterkünfte. Im Hinterland bietet es sich darüber hinaus an, auf Wandertour zu gehen und so die Naturlandschaften zu entdecken. Auch Mountainbiker, Kletterer und Wellness Reisende kommen in der Stadt voll auf ihre Kosten. Das Gleiche gilt für Aktivurlauber, die etwa am See joggen oder die Fitnesseinrichtungen der Hotels für sich nutzen können. Junge Menschen haben wiederum die Möglichkeit, sich in den Bars und Clubs der Stadt und Umgebung zu vergnügen und die Nacht zum Tage zu machen.

Links zu den Unterkünften in Tignale

Hier gelangen Sie zu den Hotels in Tignale!

Und hier können Sie sich Ferienwohnungen in Tignale ansehen und buchen!

Hotels suchen in Tignale

Anzeigen

Nach oben