Mit Gardola entdecken Urlauber eines der größten Zentren der Gemeinde Tignale. Etwa 600 Menschen leben in diesem quirligen Dorf, das seine Gäste mit typischem Dorfleben fasziniert. In den zwei kleinen Supermärkten oder auch beim Dorfbäcker geht es stets gemächlich zu. Öffnet der Wochenmarkt an jedem Dienstag auf der Piazzelle delle Ginestre seine Pforten, scheint sich das ganze Dorf auf Schnäppchenjagd zu begeben. Doch auch Gourmets können in Gardola ihre Geschmacksnerven testen – denn gehobene Feinschmeckerrestaurants verwöhnen ihre Gäste ebenso mit erlesenen Spezialitäten wie urige Pizzerien.

Die Spuren des Mittelalters sind nicht zu übersehen

Es lohnt sich, durch die engen Gassen des uralten Ortskerns zu schlendern und Spuren des Mittelalters zu entdecken. Besonders verlockend ist der Anblick der Pfarrkirche Santa Maria Assunta, deren romanischer Glockenturm bereits aus dem 11. Jahrhundert stammt. Der Innenraum dieses kleinen Gotteshauses wird von einem beeindruckenden Altarbild aus dem Jahr 1623 verziert, auf dem die Krönung der Jungfrau Maria von Giovanni Bertanza abgebildet ist. Neben ihrer künstlerischen und architektonischen Pracht ist diese Kirche als Schauplatz bedeutender religiöser Zeremonien bekannt, die die Gemeinde regelmäßig in dem Gotteshaus abhält. Vor allem ab dem 15. August (Mariä Himmelfahrt) herrscht um die Kirche reges Treiben, wenn eine prachtvolle Madonnenstatue während einer feierlichen Prozession von der Wallfahrtskirche aus Monte Castello zu dieser Pfarrkirche getragen wird. Erst einige Wochen später – am Vorabend von Mariä Geburt am 8. September – wird die Statue genauso festlich zurück getragen.

Veranstaltungen, die die Gäste verzaubern

Zur Sommerzeit herrscht in Gardola reges Treiben, da das Dorf immer wieder als Austragungsort verschiedener Veranstaltungen dient. Außergewöhnliche kulinarische Erlebnisse erwarten Einheimische und Besucher, wenn sich Gaststätten aus ganz Tignale auf der Via Roma versammeln, um ihre Köstlichkeiten zu präsentieren. Auf eine historische Abenteuerreise dürfen sich Besucher des mittelalterlichen Abendmarktes einstellen, auf dem Kunsthandwerk zum Verkauf angeboten und uralte Handwerkskünste vorgeführt werden. Ereignisse wie diese werden Urlaubern gewiss für lange Zeit in Erinnerung bleiben – Erinnerungen an ein Dorf, das traditionellen Charme perfekt mit modernem Flair vereint.

Hier finden Sie alle Urlaubsorte am See:  Gardasee Orte

  • Nago Torbole am Gardasee
    Nago Torbole - Goethes einstigen Urlaubsort live erleben Nago Torbole ist eine am Nordostufer des Gardasees gelegene Gemeinde, die fast 3.000 Menschen ...
  • Manerba del Garda am Gardas...
    Manerba del Garda - Wo man die schönste Uferzeile am Gardasee besuchen kann Manerba del Garda gilt als eine der interessantesten Städte am Gardasee. Au...
  • Malcesine am Gardasee
    Malcesine - die Perle des Gardasees und ihre Sehenswürdigkeiten Malcesine befindet am Ostufer des Gardasees, direkt am Fuße des Monte Baldo gelegen. Rund 4...

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Zum Seitenanfang

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung