Menu
 

Festa dell’Uva e del Vino

Eine echte Weingegend ist ohne Weinfeste nicht vorstellbar – schon gar nicht in Italien. Und wenn ein so bekannter Weinort wie Bardolino, in der südöstlichen Ausbuchtung des Gardasees gelegen, nur ein einziges Weinfest im Jahr begehen würde, es käme einem schon seltsam vor. Doch in Bardolino gibt es nicht ein, auch nicht zwei – sondern sogar drei Weinfeste, die sich über das ganze Jahr verteilen. Da ist zum einen der Palio del Chiaretto um Ende Mai und Anfang Juni herum, zum anderen die Festa del Novello im November, bei der man sich von der Ernte des vorangegangenen Herbstes überzeugen kann. Und, last but not least, gibt es da schließlich noch die Festa dell’Uva e del Vino.

Festa dell’Uva e del Vino in malerischer Kulisse

Dieses Weinfest fällt alljährlich auf den Zeitraum Ende September und Anfang Oktober, zu dem der Gardasee einen ganz eigenen, besonderen Reiz entwickelt. Die Temperaturen sind sehr mild und nicht mehr so hoch wie im Sommer, und dazu schmückt oft schon buntes Laub die Landschaft – eine malerische Kulisse zusammen mit dem blauen Wasser des Sees. Und weil dieses Zusammenspiel niemand verpassen und sich keiner den rot leuchtenden Bardolino-Wein entgehen lassen möchte, kommen die Menschen aus der ganzen Region zumindest für einen Tag in das traumhaft schöne Städtchen.

Wein direkt vom Winzer

Der Wein wird direkt vom Winzer feilgeboten, Stand an Stand reiht sich entlang der wunderschönen Promenade am Seeufer, und für Kenner und Liebhaber des Rebensafts ist es nett, mit den Erzeugern direkt Fachgespräche zu führen und sich die Informationen aus erster Hand geben zu lassen. Dann schlendert man ein paar Meter weiter zum nächsten Stand, um dort einen Schluck zu probieren, der je nach Hanglage und Bodenbeschaffenheit schon wieder ein bisschen anders schmecken kann als der Vorgänger. Und über allem schweben verführende Düfte der regionalen Gerichte, die auf der Festa dell’Uva e del Vino natürlich ebenfalls angeboten werden: fangfrischer Fisch, Polenta, gegrilltes Fleisch und gesundes Gemüse. Gerade mit einem gutem Rindersteak und Gemüse schmeckt der Bardolino besonders gut, erst recht, wenn man dazu einen sonnigen Sitzplatz findet und die Atmosphäre in sich aufsaugen kann – und ob es dann ein Bardolino Classico, ein Chiaretto, ein Bardolino Superiore oder ein Spumante ist, das bleibt jedem selbst überlassen.

Bardolino verwandelt sich fünf Tage lang in ein Paradies

Doch das Weinfest spielt sich natürlich nicht nur an der Promenade ab. Das ganze Dorf ist dabei, wenn die Festa dell’Uva e del Vino alljährlich für fünf Tage Bardolino in ein kleines Paradies verwandelt. In Weinlokalen, Trattorien und Restaurants lässt sich ein guter Tropfen natürlich auch verkosten, und in der ganzen Stadt finden fast rund um die Uhr Konzerte und Shows statt. Wer sich ein wenig mehr für die Geschichte und die Herstellung der örtlichen Weine interessiert, kann sich einer Führung durch einen oder mehrere Weinkeller anschließen. Dort erfährt man viel Interessantes zu den Techniken des Weinkelterns, zu Methoden des Anbaus und den verschiedenen Rebsorten der Region. Kurz gesagt: Der Besuch bei der Festa dell’Uva e del Vino in Bardolino hält noch viel mehr bereit, als er verspricht.

Festa dell’Uva e del Vino - das Trauben und Weinfest - Termine

jedes Jahr von Ende September bis Anfang Oktober

Pin It

Hier finden Sie weitere  Gardasee Veranstaltungen

  • One Hour Classic - Windsurf...

    Am Nordzipfel des Gardasees wird alljährlich mit der One Hour Classic ein spannender Slalom-Wettbewerb der Windsurfer ausgetragen (2015: 19. Juni – 21. Juni). V...

  • Rock Master in Arco

    Etwa drei Kilometer nördlich des nördlichsten Zipfels des Gardasees liegt das Städtchen Arco, ein heimeliger Kurort mit viel Stil, der im breiten Tal des Fiume ...

  • K6 Eurocup - Segelregatta i...

    Der Segelsport hat auf dem Gardasee eine lange Tradition und die vielen Segelschulen an den verschiedenen Orten sind gut besucht. Aufgrund der guten Witterungsb...

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Nach oben