Gardone Riviera am Gardasee


Weit mehr als ein Hauch von Beschaulichkeit herrscht in Gardone Riviera. Denn in der am Westufer des Gardasees gelegenen Ortschaft geht es recht ruhig und gemütlich zu. Bis heute ist es dem Städtchen gelungen, sich vom Massentourismus zu distanzieren und seinen ursprünglichen Charme zu bewahren. Selbst in der Hauptsaison ist es in Gardones Rivieras Gassen und Straßen möglich, auf einer Bank in aller Ruhe ein Eis zu essen oder bequem durch die kleinen Einkaufsstraßen zu schlendern.

Das in den Naturpark Parco Regionale dell'Alto Garda Bresciano eingebettete Städtchen ist ein beliebtes Reiseziel für alle Weltenbummler, die sich rundum entspannen oder historische Zentren erobern möchten. Schließlich verbirgt sich zwischen all den Zypressen, Magnolien, Jasmin-Sträuchern oder Oleandern der eine oder andere architektonische Juwel, den es in Gardone zu bewundern gilt.

Gardone RivieraGardone Riviera - ein schöner Urlaub an der Zitronenriviera

Gardone Riviera - ein schöner Urlaub an der Zitronenriviera

Gardone Riviera am Gardasee - Karte
  Provinz:   Brescia  
  Postleitzahl:   25083  
  Einwohnerzahl:   
  2700  
  Größe:   20 km²  
  Vorwahl (Gardone Riviera)   0365  
  Polizei   112  
  Polizei (Gardone Riviera)   +39-0365-20210  
  Feuerwehr   115  
  Notarzt   118  
  Taxi   +39-0365-290943  
  Touristen Info   +39-0365-20347  
  Post   +39-0365-20862  

Gardone Riviera: die Stadt gestern und heute

Gardone Riviera gehörte in der Zeit von 1337 bis 1797 zur „Magnifica Patria“. Gegen Ende des 19. Jahrhundert wurde das Städtchen aufgrund seiner hervorragenden Lage und der gesundheitsfördernden Klimaeigenschaften zum Kurort ernannt. Komfortable Hotels und Kureinrichtungen wurden daraufhin errichtet und so zog Gardone zahlreiche, gut situierte Urlaubsgäste in ihren Bann. Schnell sprach sich herum, dass in Gardone Riviera ein angenehmes Klima mit besonderen therapeutischen Eigenschaften vorherrscht. Das Interesse wohlhabender Investoren war geweckt, die erste größere Hotels am Gardasee erbauen ließen. Immer mehr namhafte Komponisten und Schriftsteller erkoren das Städtchen daraufhin als ihren Zweitwohnsitz aus. Bis heute erinnern sich Einheimische mit Freude an die Spuren, die Künstler wie Paul Heyse oder Ludwig Neuhoff an diesem Ort hinterließen.

Heute schmückt sich insbesondere die stilvolle Uferpromenade mit den nobelsten Hotels für luxuriöse Ferientage. Die vornehmen Cafes und exquisiten Restaurants sind für ihre kulinarischen Gaumenfreuden bekannt und laden zu einer kleinen Rast ein.

Unterkünfte in Gardone Riviera

Hotels in Gardone Riviera Ferienwohnungen in Gardone Riviera

Ausflüge zu Gardones Sehenswürdigkeiten

Erholsame Spaziergänge durch die landschaftlich makellosen Park- und Gartenanlagen sind in Gardone Riviera ebenso beliebt wie das Flanieren durch die prächtig bewachsene Altstadt mit ihren malerischen Gassen und exklusiven Villen. Der imposante Dorfkern besticht mit freundlichen, bunten Häusern und herrlichen Plätzen zum Ausruhen. Gebannt sind die Augen auf den rund 10.000 Quadratmeter großen Botanischen Garten gerichtet, den der einstige Arzt und Naturforscher Arthur Hruska zu Beginn des 20. Jahrhunderts liebevoll anlegte. Noch immer lockt der Botanische Garten mit einer eindrucksvollen Sammlung floraler Attraktionen, die an diesem Ort aus Regionen aller Welt gedeihen. Meterhohe Baumfarne gedeihen harmonisch mit gigantischen Granatapfelbäumen oder edelweiß erstrahlenden Orchideen unter der Sonne Italiens. Und mittendrin verwandeln orientalische Skulpturen, romantisch anmutende Wasserfälle und mit farbenfrohen Fischen gefüllte Teiche diesen Ort in eine wahre Wunderwelt.

Besonders sehenswert ist das Anwesen „Vittoriale degli Italiani“ des italienischen Dichters Gabriele d Annunzio. Heute ist es ein vielbesuchtes Museum und in dem 1953 eröffneten Freilichttheater finden anspruchsvolle Theatervorstellungen und wohlklingende Konzerte statt. Für gute Livemusik ist auch die Seepromenade von Gardone bekannt. Unmittelbar gegenüber vom Vittoriale steht die kleine Pfarrkirche S. Nicola. Der Barockbau präsentiert sich mit viel Prunk und Schmuck und versetzt die Besucher in Staunen.

Auffällig und interessant ist auch die „Villa Alba“. Dieses Monumentalgebäude sollte früher als Residenz des österreichischen Kaisers dienen, was jedoch durch den 1. Weltkrieg nicht möglich war. Heute befindet sich das Kongresszentrum in der Villa.

Diese Veranstaltungen dominieren das Stadtleben

Wenn ein Amphitheater unter leuchtendem Sternenglanz erstrahlt und jeder einzelne Besucher einen spektakulären Blick auf den Gardasee oder die Rocca die Manerba genießt, dann liegt das womöglich am Vittoriale Festival Tener-a-mente. In jedem Jahr wandelt sich das Amphitheater des Vittoriale in Gardone Riviera zu einem ganz besonderen Ort – zu einem Schauplatz unvergesslicher musikalischer Momente. Wenn eine Show nach der anderen ausverkauft ist und die Konzertreihe am Ende Tausende an begeisterten Zuschauern fasziniert hat, dann war das Vittoriale Festival Tener-a-mente mal wieder ein voller Erfolg. Denn in jedem Jahr versprechen von Juni bis August nationale und internationale Künstler ein Unterhaltungsprogramm, das sich sehen, aber noch mehr hören lassen kann. Vor einem atemberaubenden Panorama stellen namhafte Showgrößen und ambitionierte Nachwuchsmusiker ihr Können unter Beweis. Bei dieser Veranstaltung hält es keinen Musikenthusiasten zu Hause.

Darüber hinaus lockt der mondäne Ferienort mit Veranstaltungen, die in erster Linie Naschkatzen aufhorchen lassen. Laden Veranstalter zur „Notte Fondente“ ein, steht ganz Gardone Riviera voll und ganz im Zeichen der Schokolade. Ihre Liebe zur Musik unterstreichen Einheimische ebenfalls durch Happenings wie die Konzertreihe „Klang und Geschmack des Garda“.

Blick auf Gardone Riviera
Blick auf Gardone Riviera

Leuchtturm von Gardone Riviera
Leuchtturm von Gardone Riviera

Hier finden Sie noch mehr  Bilder und Fotos aus Gardone Riviera

Ausflugsziele in Gardone Riviera und Umgebung

Obwohl es die meisten Besucher ans Ostufer des Gardasees zieht, besticht das Westufer mit seinem ganz eigenen Reiz. Denn hier sind es Touristenmagneten wie das Städtchen Limone, die Reisesehnsüchte erwecken. Ausflugsziele wie viele Jahrhunderte alte Zitronengärten – darunter der Limonaia del Castèl – verwandeln das Westufer des Gardasees in einen besonderen Ort. Schon der Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe machte in Limone Halt, um über terrassenförmig angelegte Berggärten und ganze Felder an Zitronenbäumen zu flanieren. Dieser imposante Anblick verspricht Ihnen Momente fürs Leben, an die Sie sich vermutlich immer erinnern werden. Deshalb sollten Sie sich einen Abstecher nach Limone nicht entgehen lassen.

Tipps und zur Anfahrt

Gardone Riviera ist über verschiedene Verkehrsmittel erreichbar. Bevorzugen Sie beispielsweise eine Flugreise, sind die Airports in Brescia und Verona mit einer Distanz von 38 bzw. 80 Kilometern relativ nahegelegene Flughäfen. Auf einer geplanten Zugreise sollten Sie eine Zugverbindung auswählen, die in Desenzano del Garda oder Brescia Halt macht. Diese Bahnstationen sind nur 37 bzw. 40 Kilometer von Gardone entfernt.

Die meisten Urlauber bevorzugen allerdings eine Anfahrt mit dem Auto. Wer Gardone Riviera aus nördlicher Richtung ansteuert, sollte sich an der Autobahn A22 orientieren. Auf dieser Route orientieren Sie sich an der Ausfahrt „Rovereto Sud“, bevor Sie den Wegweisern nach Riva del Garda, Saló sowie letztendlich nach Gardone folgen. Eine Anfahrt aus Richtung Osten nehmen Sie über die Autobahn A4 vor. Aus dieser Richtung orientieren Sie sich an der Ausfahrt „Desenzano del Garda“, um wiederum den Wegweisern nach Gardone Riviera zu folgen. Eine Anreise aus westlicher Richtung ist über die Autobahn A4 an der Ausfahrt „Bescia Est“ möglich. Eine Anfahrt aus Süditalien nehmen Sie entweder über die Autobahn A21 von Piacenza nach Brescia oder die Autobahn A22 Brennero Modena vor.

Gardone Riviera: ein Name, eine Stadt

Es steht außer Frage: Gardone Riviera ist kein Urlaubsort wie jeder andere. Der eleganteste Reiseort der gesamten Riviera Bresciana ist mit einem besonders milden Klima gesegnet. Deshalb gedeiht prachtvolle Mittelmeervegetation in der gesamten Region. Genau das ist Bella Italia, wie man es sich in seinen kühnsten Träumen erhofft. Nichtsdestrotz hat sich Gardone Riviera einen besonderen Charme bewahrt. Einerseits ist dieses Dorf noch immer ein Ort, dessen authentische und unberührte Seite es zu erkunden gilt. Auf der anderen Seite lockt diese Ortschaft mit kulturellen Attraktionen und Vorzeigehotels, in denen noch nicht einmal für Luxusliebende Wünsche offen bleiben.

Gardone Riviera ist Teil des imposanten Naturparks Parco Alto Garda Bresciano, in dem Wanderpfade wie der Rundwanderweg Montagnoli-Pfad und üppige Zitronen- oder Olivenbäume aufeinandertreffen. Nein, Gardone ist tatsächlich kein Ort wie jeder andere.

Hier finden Sie alle Urlaubsorte am See: Gardasee Orte