Menu
 

Liano ist ein Urlaubsidyll am Gardasee, das einen unglaublich großen Erholungswert verspricht. Vor allem die Reisenden, die Bella Italia von einer seiner harmonischsten und urtümlichsten Seiten in Augenschein nehmen möchten, werden sich vom ersten Moment an in Liano verlieben.

Ein verträumtes Dorf als Paradies für Gourmets

Liano – dieses verträumte Dorf – aus der Gemeinde Gargnano, begeistert mit seiner unbeschreiblich großen Anziehungskraft. Auf Spaziergängen entlang der schmalen Gassen und uralten Häuser ist es ein Genuss für alle Sinne, in Etablissements wie dem Restaurant La Contrada einzukehren. Gourmets nehmen in diesem Gasthaus in einer mit Antiquitäten verzierten Osteria Platz, in der köstliche Spezialitäten Venetiens oder der Lombardei verziert werden. Ein Geheimtipp an der Seepromenade ist das La Rosa die Venti. Bei einer Scheibe des selbst gebackenen Brotes ist es einfach traumhaft, den plätschernden Wellen des Gardasees zuzuschauen.

Der Wassersport spielt in Liano eine wichtige Rolle

Und diese plätschernden Wellen spielen auf einer Reise nach Liano eine besonders große Rolle. Wer das größte Gewässer des Landes beim Windsurfen, Segeln oder Kanufahren erobern möchte, kommt in diesem Dorf ebenso auf seine Kosten wie Taucher oder Sportfischer. Auch an Land gibt es in dem etwas höher als Gargnano gelegenen Dorf einiges zu entdecken. Die Vielfalt an Reit-, Tennisspiel-, Radfahr- und Wandermöglichkeiten erscheint in Liano grenzenlos.

Hotels suchen

Anzeigen

Nach oben