Gargnano Hotels - unvergessliche Tage in einem der Hotels in Gargnano


Bei den Gargnano Hotels trifft Tradition auf Moderne

Mit offenen Armen werden Sie vom Servicepersonal der Gargnano Hotels empfangen. Dieses am Ufer des Gardasees gelegene Städtchen Gargnano begeistert Urlauber mit einer großen Vielfalt an Hotels in Gargnano, dank der für jeden Geschmack das richtige Domizil dabei ist. Vom luxuriösen Fünf-Sterne-Haus über das einladende Drei-Sterne-Domizil bis hin zur zweckmäßig eingerichteten Zwei-Sterne-Residenz – Gargnano Hotels bestechen mit ihrem Facettenreichtum. Hier werden Urlaubsmärchen wahr. Denn für jede Fasson und jeden Geldbeutel steht auch schon das passende Feriendomizil bereit. Hier steht dem perfekten Urlaub nach Maß ganz gewiss nichts im Wege.

In der Buchungsmaske finden Sie eine große Auswahl an Gargnano Hotels:

Booking.com Booking.com

Das La Dolce Vita hautnah in einem der Gargnano Hotels erleben

Es sind Momente wie diese, die den Traum vom La Dolce Vita aufleben lassen: in den Morgenstunden werden Sie vom strahlenden Sonnenschein begrüßt, der Lust auf ein erfrischendes Bad im Gardasee macht. Die Frühstückstische der hauseigenen Restaurants sind bereits gedeckt. Verführerisch duftet es nach einem frischen Croissant oder frischgepressten Orangensaft. Dann kann das Urlaubsabenteuer in Gargnano beginnen.

In Gargnano ist eines der schönsten Hotels der Welt zu Hause

Da sich die schönsten Sehenswürdigkeiten Gargnanos über das gesamte Stadtgebiet verteilen, sind die Gargnano Hotels zumeist nicht weit von den Attraktionen entfernt. Beim Anblick all der prunkvollen Paläste und Villen lässt sich nur erahnen, wie vornehm und edel die Ortschaft schon vor Jahrhunderten gewirkt haben muss. Eines der stattlichsten architektonischen Meisterwerke ist die Villa Feltrinelli, die einst im Auftrag eines wohlhabenden Papierfabrikanten erbaut wurde. Heute ist in diesem Prachtbau übrigens eines der besten Hotels der Welt zu Hause. Dank des gelungenen Zusammenspiels aus mediterraner Architektur und im Orangeton erstrahlender Fassade gleicht die Villa einem Schloss im Miniformat.

In diesen Reigen der schönsten Bauten reiht sich die Villa Bettoni ein. Diese Villa ist von einem liebevoll angelegten Garten im italienischen Stil umgeben, der schon so manchen Botaniker zu neuen Gartenideen inspirierte. Die bereits im Jahr 1289 errichtete Kirche San Francesco schreibt heute als ältester Sakralbau Gargnanos Geschichte. Besonders faszinierend ist der Anblick der Zitrusfrüchte, die die Kapitelle der Säulen verzieren. Bis heute hält sich das Gerücht hartnäckig, dass der heilige Franz von Assisi – seines Zeichens Erbauer des Gotteshauses – die Zitrusfrüchte zum Gardasee importiert haben soll.

Ein zauberhaftes Städtchen mit historischem Charme

Das einstige Fischerdorf hat sich heute zu einem beliebten Reiseziel gewandelt, dessen Lage im Herzen des Naturparks Alto Garda Bresciano malerischer kaum sein könnte. Doch inzwischen hat sich die Ortschaft zu einer malerischen Stadt gemausert, in der weit mehr als ein Hauch mondänen Flairs in der Luft liegt. Gargnano – das ist die Heimat von einem der schönsten historischen Stadtkerne des gesamten Landes. Bis heute ist das Dorf von wunderschönen Prachtbauten gesäumt, die auf den Wohlstand der Stadt schließen lassen.

Rund um die farbenfrohen Häuser winden sich kleine Gassen, in denen hin und wieder ein Café seine Tore öffnet. Vermutlich gibt es keine bessere Gelegenheit, als die angenehm-verträumte Stimmung mit jeder Pore aufzusaugen.

Diesen Anblick sehen Sie nicht alle Tage

Die Stadt setzt sich aus insgesamt 13 Ortsteilen zusammen, die sich von den Ufern des Gardasees bis hin zum Gebirgskamm den Weg bahnen. Vereinzelt ragen Häuser wie Farbtupfer zwischen den im Hinterland gedeihenden Oliven, Zitrusbäumen und Zypressen hervor. Und immer fallen Hügel ins Blickfeld, von denen aus Sie eine grandiose Sicht auf den Gardasee genießen können.

Sportliche Großveranstaltungen und Wanderträume

Wer alle Vorzüge der Hotels in Gargnano außerhalb der Hauptsaison genießen möchte, könnte vermutlich kaum einen besseren Zeitpunkt als das erste Wochenende im September wählen. An diesen Tagen wird auf dem Gardasee in jedem Jahr die Centomaglia veranstaltet. Dieser im Ortsteil Bogliaco ausgetragene Event ist eine der bekanntesten Segelregatten Europas, bei der sich das Who-is-Who des Segelsports die Klinke in die Hand gibt. Zudem sind der Herbst und das Frühjahr beliebte Jahreszeiten, um umliegende pittoreske Naturlandschaften auf Schusters Rappen zu erobern.

Viele Wanderer nutzen die Gunst der Stunde, um Erkundungstouren in Richtung Lago di Valvestino zu unternehmen. Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel ist die über 400 Jahre alte Kapelle Sentiero San Valentino, die auf 800 Höhenmetern mitten in einen Fels hineingebaut wurde. Die Tore dieses kleinen Gotteshauses stehen für Besucher offen. Und ganz gewiss ist dieser Anblick Anlass genug, um im hoteleigenen Whirlpool oder bei der Wellnessbehandlung noch immer in Erinnerungen an diesen Exkurs zu schwelgen.

Hier finden Sie weitere Gardasee Hotels in den einzelnen Orten

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung